Grippeschutzimpfung – wann braucht man sie?

Mit dem Herbst hält auch die Grippe-Saison wieder Einzug. Die Grippeschutzimpfungen sind bereits bei vielen Ärzten erhältlich. Generell gilt dabei: Eine Grippeschutzimpfung muss jährlich erneuert werden, da sich die Viren, die Grippeerkrankungen auslösen, jedes Jahr aufs Neue anpassen. Die aktuelle Grippeschutzimpfung 2016 zielt auf drei Viren-Arten ab, wobei zwei von ihnen zum gefährlichen Typ A gehören. Read more

Grippeimpfstoffe – keine optimale Wirkung

Jedes Jahr aufs Neue kämpfen wir mit der großen Grippewelle im Herbst und Winter und jedes Jahr aufs Neue lassen sich viele Menschen gegen die Grippe impfen. Da aber die Grippeviren sich den äußeren Bedingungen immer wieder anpassen und sich verändern, müssen die Impfstoffe jährlich verändert werden. So erklären es zumindest Experten des Robert-Koch-Instituts. Allerdings hat man bei den aktuell grassierenden Viren entdeckt, dass der für diese Saison verwendete Impfstoff nicht optimal zu den Viren des Typs A(H3N2) passt. Dafür hatte das Robert-Koch-Institut Daten aus den USA und mehreren europäischen Ländern ausgewertet, natürlich auch aus Deutschland. Read more

Sie ist wieder da: Die Erkältungszeit

Der November ist bei den Deutschen der unbeliebteste Monat des Jahres. Kein Wunder, denn ständiger Regen, feuchte Kälte und wenig Sonnenschein sind die typischen Wettererscheinungen dieses Monats. Dementsprechend ist er prädestiniert dafür, eine Erkältung entstehen zu lassen. Ständiges Niesen, Husten und die laufende Nase machen uns dann zu schaffen. Doch es gibt auch Mittel und Wege, um den Infekt zu umgehen. Wir zeigen, worauf zu achten ist: Read more

Grippeschutzimpfungen – der Startschuss ist gefallen

Der September ist die optimale Zeit, um die Grippeschutzimpfung wieder aufzufrischen. Die ersten Impfstoffe werden bereits ausgeliefert und auch Experten raten dazu, seinen Grippeschutz jetzt wieder aufzufrischen. Aber auch bis in den November hinein kann man sich noch impfen lassen, wie der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) erklärt, da die ersten Grippefälle regelmäßig im Dezember auftreten. Patienten, die die Grippeschutzimpfung in Anspruch nehmen, sollten sich allerdings darüber bewusst sein, dass bis zur vollständigen Wirkung der Grippeschutzimpfung etwa zehn bis 14 Tage vergehen. Read more

Hustensaft mit Thymian – Was bringt er?

Infekte der Atemwege treten besonders in der kalten Jahreszeit auf und die Hustenzeit stellt sich ein. Im Kindergarten, Schule und am Arbeitsplatz wird gehustet. Zwar ist Husten ein lästiges Symptom einer Erkältung, doch hat er auch gleichzeitig eine reinigende Funktion für die Lunge, denn mit Husten kann diese von Bronchialschleim befreit werden. Zahlreiche alte Hausmittel finden sich gegen dieses Erkältungssymptom, so wie der Hustensaft mit Thymian. Read more

Verstopfte Nase beim Säugling

Zu den häufigsten Erkrankungen bei Säuglingen und Kindern zählt der Schnupfen, dessen Verursacher fast immer Viren sind. Beginnt die kalte Jahreszeit und der Nachwuchs hält sich vermehrt in geschlossenen Räumen auf, so verbreiten sich die Viren rasant. Bei Babys und Kleinkindern sollte der Schnupfen als eine ernst zu nehmende Erkrankung betrachtet werden, der in diesem frühen Lebensalter auch als Schnupfenkrankheit bezeichnet wird. Read more

Erkältung beim Baby behandeln – so geht’s

Gerade Babys und Kleinkinder haben ein noch nicht ausreichend ausgeprägtes Immunsystem und sind daher sehr anfällig für Erkältungskrankheiten. Sie werden meist mehrmals pro Jahr von Husten, Schnupfen, Fieber und Co. heimgesucht. Doch wie behandelt man die Erkältung beim Baby am besten? Dass hochdosierte Medikamente, wie Erwachsene sie nehmen, dafür nicht in Frage kommen, versteht sich von selbst. Doch gibt es Medikamente, die bereits bei Babys wirken und sind diese überhaupt nötig? Read more

Bei Reizhusten kann Allergie dahinter stecken

Ein Reizhusten sollte keinesfalls auf die leichte Schulter genommen werden. Oftmals kommt es zu regelrechten Hustenanfällen, die häufig hart und bellend klingen. Hinter einem Reizhusten kann eine Allergie stecken. Sollte der trockene Husten, der ohne abgesonderten Schleim ist, über einen längeren Zeitraum anhalten, sollten die Ursachen von einem Arzt abgeklärt werden. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen