Kann man sich künftig mit Impfung gegen Heuschnupfen wehren?

Der Pollenflug hat längst begonnen und Heuschnupfen-Patienten klagen schon wieder über tränende, juckende Augen, permanenten Niesreiz und vieles mehr. Gut 15 bis 16 Millionen Menschen leiden in Deutschland am Heuschnupfen – Tendenz steigend. Grund dafür: Die Pollensaison dauert länger an und es soll Experten zufolge mehr Menschen geben, die genetisch vorbelastet sind. Read more

Luftreiniger für Allergiker – macht das Sinn?

Allergiker leiden in diesen Tagen wieder vermehrt unter dem zunehmenden Pollenflug. Da wird schnell nach Lösungen gesucht, wie man diesem Herr werden kann. Eine Möglichkeit sind dabei Luftreiniger, die immer wieder angepriesen werden. Sie sollen die Raumluft von Belastungen, Feinstaubpartikeln, Pilzsporen, Pollen und vielem mehr befreien. Doch was bringen sie tatsächlich und welche Technik macht Sinn? Read more

Bei Reizhusten kann Allergie dahinter stecken

Ein Reizhusten sollte keinesfalls auf die leichte Schulter genommen werden. Oftmals kommt es zu regelrechten Hustenanfällen, die häufig hart und bellend klingen. Hinter einem Reizhusten kann eine Allergie stecken. Sollte der trockene Husten, der ohne abgesonderten Schleim ist, über einen längeren Zeitraum anhalten, sollten die Ursachen von einem Arzt abgeklärt werden. Read more

Bioresonanztherapie bei Heuschnupfen?

Menschen, die von einer Heuschnupfenallergie betroffen sind, leiden unter ständigen Heuschnupfenanfällen. Eine richtige Erholung ist kaum möglich. Juckende und verquollene Augen lassen den Aufenthalt im Freien zu einer echten Qual werden. Es stellen sich meistens noch Mattigkeit und Lustlosigkeit zu den Niesattacken ein. Read more

Allergie – Pollen immer aggressiver

In den letzten Jahren ist eine stark steigende Tendenz im Bereich der Allergien zu sehen. Diese ist für viele unerklärlich, doch Experten gehen davon aus, dass beispielsweise die Pollen nicht aggressiver geworden sind, sondern lediglich die Schadstoffbelastung der Luft im Allgemeinen angestiegen ist. Deshalb ist es auch so, dass zunehmend mehr Menschen auf Allergien reagieren.

Auch die globale Erwärmung ist ein Grund dafür, dass die Menschen stärker auf Pollen reagieren. Durch den Feinstaub, den die Autos produzieren, genauso wie die Industrie, werden die Eiweißstoffe der Pollen aggressiver und diese sind für die Auslösung von Allergien verantwortlich. Außerdem blühen die Pflanzen durch das milde Klima deutlich länger. Durch die ständige Erwärmung können mittlerweile auch immer mehr fremde Allergene „einwandern“, wie etwa die der Ambrosiapflanze, die als besonders starker Allergieauslöser gelten. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen