Endlich rauchfrei – wie kann ich mit dem Rauchen aufhören?

Fast jeder Mensch hat ein Laster: Der eine trinkt zu viel Alkohol, der andere zu viel Kaffee und der dritte wiederum raucht. Viele frönen sogar allen Lastern gleichzeitig. Doch bei fast ebenso vielen macht sich irgendwann der Wunsch breit, mit diesen Lastern aufzuhören, allem voran mit dem Rauchen. Welche Möglichkeiten gibt es aber dafür? Read more

Wenn die Kopfhaut juckt

Die unterschiedlichsten Ursachen können dafür verantwortlich sein, wenn die Kopfhaut juckt. In der Regel ist eine juckende Kopfhaut ein Ausdruck von Irritationen der Haut, die durch Krankheiten, wie unter anderem durch mechanische bzw. chemisch-kosmetische Reizungen oder auch psychische Belastungen hervor gerufen werden. Read more

Die Auswirkungen von Zahnschäden nicht unterschätzen

Die Gesundheit und Vollständigkeit des Gebisses nimmt beim Wohlbefinden eines Menschen einen hohen Stellenwert ein. Sind die Zähne geschädigt, kann das viele Folgen haben. Die Palette reicht von Zahnschmerzen über Kopfschmerzen bis hin zu Erkrankungen des Verdauungssystems sowie des Stoffwechsels. Dauerschmerzen werden wiederum zur Ursache von psychischen Überlastungen. Ein nicht optimales Aussehen der Zähne kann sich negativ auf das Selbstbewusstsein auswirken und bis hin zur sozialen Isolation führen, um von den Nachteilen bei der beruflichen Karriere erst gar nicht zu reden. Die Teilnahme an den Vorsorgeuntersuchungen ist die beste Vorbeugung gegen Zahnschäden. Und da sollten die „Angsthasen“ wissen, dass es heute möglich ist, Zahnbehandlungen unter Hypnose durchführen zu können. Read more

Vom Zahnarzt hypnotisiert

Wer kennt sie nicht, die ständige Angst vorm Zahnarzt? Die meisten von uns betreten die zahnärztliche Praxis bereits mit einem mulmigen Gefühl. Denn schnell kommen schmerzliche Kindheitserinnerungen an kreischende Bohrer hoch. Doch das muss nicht sein: Eine neue Form, Angstpatienten beim Zahnarzt zu helfen, liegt in der zahnärztlichen Hypnose. Hierbei geht es darum, den Patienten in einen Trancezustand zu versetzen. Dieser soll sämtliches Schmerzempfinden ausschalten. Die Patienten sind mit ihrem Inneren so sehr beschäftigt, dass sie gar nichts von der Behandlung mit bekommen. So werden nicht nur die schmerzhaften Bohrer außen vor gelassen, sondern genauso die unangenehmen Geräusche.

Dabei hat die zahnärztliche Hypnose nichts mit der Hypnose zu tun, die aus vielen Shows bekannt ist. Ganz im Gegenteil, die beim Zahnarzt eingesetzte Form der Hypnose ist bereits seit einiger Zeit wissenschaftlich anerkannt. In den vergangenen Jahren, so die Expertenmeinung, konnte die zahnärztliche Hypnose bereits in der Praxis ausgiebig getestet werden und hat durch die Bank weg positive Ergebnisse mit sich gebracht.

Dennoch scheuen sich auch viele Zahnärzte vor diesem Mittel, weil es ihnen etwas suspekt vorkommt, genauso wie skeptischen Patienten. Als eine der ersten großen Praxen wird das Zentrum für Zahnheilkunde in Moers nun die zahnärztliche Hypnose bei der Behandlung anwenden. Ziel soll es sein, dass Angstpatienten wieder zum Zahnarzt gehen. Mit Hilfe der Hypnose ist die Angst vorm Zahnarzt nahezu unbegründet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen