Ab wann kann man abstehende Ohren anlegen lassen?

Abstehende Ohren kann man schon beim Kind anlegen. Die Korrektur der Ohrmuschel ist bei Kindern ab etwa fünf Jahren möglich. Man geht davon aus, dass in diesem Alter das Ohrmuschelwachstum bereits abgeschlossen ist. Ratsam ist es, die abstehenden Ohren frühzeitig anlegen zu lassen, um das Kind vor eventuellen Hänseleien in der Schulzeit zu schützen. Read more

Abstehende Ohren operieren

Äußerst komplex, aber auch wieder sehr interessant ist das äußere menschliche Ohr gestaltet. Dass die äußere Ohrform von der so bezeichneten Norm abweicht, dafür sind unterschiedliche Gründe verantwortlich. Die am häufigsten auftretende Fehlbildung der Ohren sind abstehende Ohren, die in den westlichen Ländern bei Kindern oftmals zu Hänseleien führen und belustigend sind. Anders hingegen sieht es in vielen Kulturen des Ostens aus, denn hier symbolisieren abstehende Ohren Reichtum und Glück. Es gibt zahlreiche Gründe, um abstehende Ohren operieren zu lassen. Oftmals kommt es aufgrund der abstehenden Ohren, die häufig auch als Segelohren bezeichnet werden, zu psychischen Verunsicherungen oder sogar zu Störungen. Manchmal schämen sich Kinder für ihre Ohren und es kann sogar zu Minderwertigkeitsgefühlen kommen. Read more

Hatschi – der grippale Infekt

Heute hat sich Dr. med. Jürgen Mayer bereit erklärt, als Gastautor den folgenden Artikel für Sie zu verfassen:

Schnupfen, Husten und Heiserkeit verbunden mit erhöhter Körpertemperatur, unspezifischen Gliederschmerzen und allgemeiner Abgeschlagenheit sind klassische Anzeichen eines grippalen Infekts. In der Regel handelt es sich dabei um virale – selten bakterielle – Infektionen der Nase, des Rachenraumes oder der Bronchien.

In der kalten und nassen Übergangszeit warten nicht weniger als 200 verschiedene Viren und Bakterien darauf in unseren Atemwegen eine Infektion auszulösen. Die Übertragung erfolgt dabei meist durch Tröpfcheninfektion. Bereits Erkrankte husten und niesen sich durch ihre Umgebung und schießen bei jedem Hustenstoß Krankheitserreger mit bis zu 140 Stundenkilometern und sechs Meter weit durch die Gegend. Ist es den Erregern erst einmal gelungen das Immunsystem im Bereich der Atemwege zu überwinden, kommt es zu einer rasanten Vermehrung der Keime. Read more

Neues Medikament für Tinnitus?

Der Tinnitus gehört heute zu den Volkskrankheiten schlechthin. Er entsteht meist durch Überbelastung und Stress, aber auch durch zahlreiche andere Ursachen, die einen Hörsturz und im Anschluss daran den Tinnitus bedingen. Betroffene leiden sehr unter dem ständigen Pfeifen und anderen nervigen Geräuschen im Ohr und versuchen alle nur erdenklichen Therapien gegen den Hörsturz.

Darunter sind die Klangtherapie zu finden, ebenso wie Hypnose, Akupunktur, Magnetotherapie, Verhaltenstherapien und vieles mehr. Diese Behandlungen zeigen idealerweise eine Linderung der Beschwerden, eine Heilung jedoch entsteht dadurch so gut wie nie. Bis heute ist keine nachgewiesen wirksame Therapie gegen Tinnitus bekannt. Read more

Mit der Klangtherapie gegen Tinnitus

Der Tinnitus als bekannte Krankheit, ist weiter verbreitet, als manch einer denkt. Da viele vermeintliche Hilfen gegen das Ohrensausen und die unangenehmen Geräusche im Ohr nicht helfen, suchen immer mehr Patienten nach einer alternativen Therapieform. Und an diesem Punkt setzt die Klangtherapie bei Tinnitus ein.

Der Ablauf der Klangtherapie

An erster Stelle steht natürlich die Diagnose für Tinnitus. Erst wenn dieser eindeutig festgestellt wurde, kann die Klangtherapie Erfolge erzielen. Hierfür muss der Patient genau untersucht werden, mittels spezieller Geräte wird der individuelle Tinnituston der Patienten festgelegt. Read more

Tinnitus – wenn Stille unerreichbar wird

Tinnitus ist eine der häufigsten Krankheiten und sorgt bei den daran leidenden Menschen für ein ständiges Stressgefühl. Wahre Ruhe erleben sie nicht mehr, da das Ohrensausen, das Klingen, Kreischen und Pfeifen immer wieder auftritt. Doch wodurch entsteht Tinnitus als solches eigentlich?

Die Ursachen für Tinnitus können sehr vielfältig sein. Oftmals gehen die Geräusche im Ohr mit anderen Krankheiten einher und stellen nur ein Symptom dieser dar. Dennoch kann Tinnitus auch einzeln auftreten. Dann kommt es immer darauf an, welcher Teil des Ohrs betroffen ist. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen