Kopfschmerzen durch Sehschwäche

Eine der größten Volkskrankheiten sind Kopfschmerzen und jeder vierte Deutsche leidet regelmäßig darunter. Oftmals wird das Leiden einfach hingenommen und es werden zahlreiche Schmerzmittel eingenommen, ohne den Kopfschmerzen auf den Grund zu gehen. Die unterschiedlichsten Ursachen können für das

  • leichte Hämmern unter der Schädeldecke,
  • gleichmäßige Pochen in der Schläfe oder
  • das dumpfe Druckgefühl hinter den Augen

verantwortlich sein. Schnell ist der Griff zur Schmerztablette getan oder man ist tapfer und wartet, dass der Schmerz ohne Hilfsmittel vergeht. Häufig entstehen Kopfschmerzen durch Sehschwäche und hier könnte bereits der Besuch eines Augenarztes Aufschluss geben, der die Sehkraft überprüft. Durch die dröhnenden, stechenden oder drückenden Schmerzen im Kopf werden die Konzentration in der Schule, im Job und auch die Belastbarkeit in der Freizeit stark beeinflusst. Wer regelmäßig unter Kopfweh leidet, sollte Abhilfe schaffen, damit die eigene Lebensqualität wieder verbessert wird. Nur allzu oft entstehen die Kopfschmerzen durch eine Sehschwäche, die nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte.

Kopfschmerzen durch Sehschwäche müssen nicht sein

Wer sich beim Sehen anstrengen muss und unter belastungsabhängigem Kopfweh leidet, der sollte vom Augenarzt seine Weitsichtigkeit überprüfen lassen. Diese beiden Phänomene können durch die Arbeit am Computer oder nach längerem Lesen auftreten. Bei einer nicht festgestellten Weitsichtigkeit ist es extrem anstrengend, das anvisierte Bild in seinen scharfen Konturen zu sehen. Damit die Schärfe nicht verloren geht, krümmt sich die Linse. Viele Menschen leiden unter Kopfschmerzen durch Sehschwäche, ohne dies zu bemerken. Bis zu einem gewissen Grad können die Augen einen Ausgleich schaffen, doch die permanente Anstrengung für das scharfe Sehen verlangt ihren Preis und die Kopfschmerzen treten auf, die nur von den wenigsten Menschen den Augen zugeschrieben werden.

Eine weitere Ursache für Kopfschmerzen kann ein latentes Schielen der Augen sein, das bisher noch nicht erkannt wurde. Allerdings tritt dieser Fall nur selten auf, trotzdem wollen wir auch hierauf kurz eingehen. Betroffene müssen die Augen parallel halten, damit sie ein scharfes Bild erhalten und dabei werden die Augen extrem angestrengt. Meistens treten die typischen Symptome der Kopfschmerzen durch Sehschwäche erst nach einer gewissen Zeit auf, so dass die zuvor scharfen Konturen zeitweise verschwommen sind oder sogar doppelt gesehen werden.

Sind die Kopfschmerzen auf eine Sehschwäche zurückzuführen, so kann hier schnell Abhilfe geschaffen werden. Die Weitsichtigkeit kann mit einer optimal auf den Träger abgestimmten Brille mit individuell zugeschnittenen Brillengläsern korrigiert werden. Selbst das latente Schielen kann mit einer Prismenbrille behandelt werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen