Gesundheits-Infos

Hier erfahren Sie alles rund um das Thema Gesundheit, Ernährung, Fitness und Co.

Karies – können sich Löcher im Zahn selbst schließen?

Karies ist ein weit verbreitetes Problem in Deutschland. Die Löcher in den Zähnen werden häufig mit Inlays oder Füllungen verschlossen. Jetzt haben Forscher jedoch einen neuen Ansatz entdeckt, mit dem sich die Löcher in den Zähnen selbst schließen könnten. Ausgangslage war ein Alzheimer-Medikament, das derzeit getestet wird. weiterlesen… »

Blinddarm – mehr als unnötiger Ballast

Lange Zeit galt der Blinddarm als unnötiges Überbleibsel der Evolution. Gemeint ist mit dem Blinddarm der blind endende Anfangsteil des Dickdarms. Er solle keine Funktion im Körper haben, hieß es lange. Doch jetzt fanden Forscher heraus, dass insbesondere der Wurmfortsatz eine wichtige Funktion im Körper übernimmt – und das, obwohl er bei auftretenden Blinddarmentzündungen schnell chirurgisch entfernt wird. weiterlesen… »

Neue Impfstoffe – nicht nur gegen Grippe

Jedes Jahr kommen neue Impfstoffe auf den Markt. Alleine die Grippeschutzimpfung muss jährlich an die aktuell grassierenden Viren angepasst werden. Jetzt sind einige Impfstoffe in Planung, die schon bald Schutz vor teils sogar schweren Erkrankungen mit sich bringen sollen. weiterlesen… »

Übergewicht kann sich auch auf Erbgut auswirken

Wie eine aktuelle Studie mit 10.000 Probanden von einem internationalen Forscherteam gezeigt hat, kann sich starkes Übergewicht an mehr als 200 Stellen auf das Erbgut auswirken und es verändern. Die Studie wurde im Fachmagazin „Nature“ veröffentlicht und unter anderem vom Helmholtz Zentrum München mit durchgeführt. Dabei kommt es jedoch zu epigenetischen Änderungen, die nicht den eigentlichen DNA-Code eines Menschen betreffen, sondern die Regulation verschiedener Gene. weiterlesen… »

Gesetzliche Krankenversicherung: Zusatzbeiträge steigen

Mehr als drei Millionen gesetzlich Krankenversicherte müssen sich ab dem kommenden Jahr mit steigenden Zusatzbeiträgen anfreunden. Mehrere Kassen haben bereits die Erhöhung des Zusatzbeitrags ab Januar 2017 angekündigt. Vor allem die bisher eher günstigen Kassen werden nach aktuellen Angaben ihre Zusatzbeiträge anheben – eine klare Reaktion auf die steigenden Kosten im Gesundheitswesen. weiterlesen… »

Norovirus-Saison 2016 startet früh

Die Norovirus-Saison startet in diesem Jahr besonders früh. So hat das Robert-Koch-Institut (RKI) bereits 14.500 Fälle der hochansteckenden Erkrankung im November 2016 gemeldet. Typische Symptome sind Erbrechen, Durchfall und Übelkeit. Damit grassiert das Virus in diesem Jahr deutlich früher als in den Vorjahren. Damals gab es im gleichen Zeitraum lediglich 6.131 bis 10.884 Fälle. weiterlesen… »

Test für HIV-Impfung in Südafrika

HIV ist eine der gefürchtetsten Infektionen weltweit. Das AIDS-Virus hat sich seit Jahren ausgebreitet und fast ebenso lange arbeiten Wissenschaftler an einer Lösung, der Krankheit mittels Impfung entgegen zu wirken – bisher jedoch ohne durchschlagenden Erfolg. Jetzt wird erstmals ein neuer Impfstoff an Menschen getestet. weiterlesen… »

Erneut Mineralöl-Rückstände in Adventskalendern gefunden

Das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat auch in diesem Jahr wieder Mineralölrückstände in Adventskalendern gefunden. In drei von fünf untersuchten Adventskalendern fand man demnach geringe Mengen aromatischer Kohlenwasserstoffe, kurz MOAH. Sie stehen im Verdacht, krebserregende Stoffe zu enthalten. Das LGL hatte sich bei seiner aktuellen Stichprobe auf genau die fünf Adventskalender konzentriert, in denen bereits im letzten Jahr Mineralöl-Rückstände entdeckt worden waren. weiterlesen… »

Bloß keinen abgepackten Salat kaufen?

Abgepackter Salat soll schmackhaft sein und die aufwändige Arbeit des Kleinschneidens und Mischens der einzelnen Zutaten vermeiden. Warum es selbst bei Zeitdruck nicht immer eine gute Idee ist, auf den Fertigsalat in Tüten zurückzugreifen, haben jetzt Forscher der Uni Leicester in England herausgefunden. weiterlesen… »

Warnhinweise für homöopathische Arzneimittel

In den USA müssen homöopathische Arzneimittel künftig mit klaren Warnhinweisen versehen werden, wenn man für sie wirbt. Das hat die US-amerikanische Behörde Federal Trade Comission (FTC) jetzt beschlossen. Grundlage der Entscheidung war die immer weiter zunehmende Vermarktung homöopathischer Arzneimittel. Die Verbraucherschutzbehörde fordert, dass ein klarer Warnhinweis angebracht wird, solange keine wissenschaftlichen Studien die Wirksamkeit der homöopathischen Mittel belegen können. weiterlesen… »

Impressum Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de