Schüssler Salze bei Tinnitus

Betroffene von Tinnitus nehmen häufig oder ständig nicht vorhandene Geräusche wahr. Im Ohr brummt, klingelt, summt, rauscht oder piept es oder es werden ähnliche Geräusche wahrgenommen. Verschiedene Ursachen können für das Ohrensausen verantwortlich sein, die zunächst abgeklärt werden müssen. Zur Anwendung können auch hier Schüssler Salze bei Tinnitus kommen.

Wirkung der Schüssler Salze

Nach Ansicht von Dr. Schüssler können fehlende Mineralstoffe dafür verantwortlich sein, dass die Zellen nicht mehr richtig funktionieren können. Sollte das der Fall sein, so können die fehlenden Mineralstoffe und Mineralsalze durch Schüssler Salze wieder zugeführt werden. Die Zufuhr allein durch die Nahrungsaufnahme kann nach Annahme von Schüssler nicht gewährleistet werden, da sie in zu großen Verbänden vorhanden sind und die richtige Aufnahme von den Zellen nicht gegeben ist. Aus diesem Grund hat er die Salze stark verdünnt, damit sie für die Zellen in kleineren, leichter aufzunehmenden Verbänden vorliegen. Wie sich die Schüssler Salze bei Tinnitus auswirken, wollen wir im Folgenden kurz zeigen:

  • Schüssler Salz Nr. 1 – Calcium fluoratum: Elastisch sollen damit die Ohrgefäße gehalten werden.
  • Schüssler Salz Nr. 2 – Calcium phosphoricum: Sind Verspannungen im Nackenbereich verantwortlich für das Ohrensausen, soll dieses Salz helfen.
  • Schüssler Salz Nr. 3 – Ferrum phosphoricum: Liegt ein akuter Hörsturz vor, soll mit diesem Salz die Sauerstoffversorgung im Ohr verbessert werden. Allerdings wirkt das Salz Nr. 3 erst bei einer äußerst hohen Dosierung.
  • Schüssler Salz Nr.4 – Kalium chloratum: Mit diesem Salz soll das Blut verdünnt und somit die Sauerstoffversorgung im Ohr verbessert werden.
  • Schüssler Salz Nr. 9 – Natrium phosphoricum: Zur Regulierung des Säurehaushaltes findet das Salz seine Verwendung, denn ist das Ohr zu hoch mit Säure belastet, kann sich dies wiederum auf die Blutgefäße auswirken.
  • Schüssler Salz Nr. 10 – Natrium sulfuricum: Mit diesem Salz sollen vorhandene Störungen wieder ins Gleichgewicht gebracht werden, wie beispielsweise wenn die Psyche überlastet oder blockiert ist.
  • Schüssler Salz Nr. 11 – Silicea: Ist eine Verhärtung der Blutgefäße gegeben, kommt dieses Salz zum Einsatz, das gleichzeitig gegen das dadurch geförderte Einlagern von Cholesterin wirkt.

Bei welchen Ursachen Schüssler Salze bei Tinnitus eingesetzt werden

Welche Schüssler Salze bei Tinnitus eingesetzt werden, ist stets von den Ursachen abhängig. So wird unter anderem davon ausgegangen, dass bei ganz bestimmten Ursachen der Ohrgeräusche auch spezielle Salze in der entsprechenden Potenz ihre Anwendung finden. Bei welchen Ursachen des Tinnitus welche Schüssler Salze in welcher Potenz eingesetzt werden, soll im Folgenden gezeigt werden:

  • Schüssler Salz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum) und Nr. 5 (Kalium phosphoricum) in der Potenz D6 werden bei

o    Ärger,

o    Stress,

o    Nervosität und

o    Verspannung eingesetzt.

  • Schüssler Salz Nr. 1 (Calcium fluoratum), Nr. 3 (Ferrum phosphoricum) und Nr. 11 Silicea in der Potenz D12 werden bei der arteriosklerotischen Ablagerung in den Gefäßen verwendet.
  • Die eben beschriebenen Schüssler Salze Nr. 1, 3 und 11 sowie Nr. 4 (Natrium chloratum) in der Potenz D6  finden ebenfalls ihre Verwendung, wenn noch eine plötzliche Hörminderung dazu kommt.
  • Schüssler Salz Nr. 3 (Ferrum phosphoricum) in der Potenz D12 wirkt gegen hohen Blutdruck.
  • Schüssler Salz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum) und Nr. 10 (Natrium sulfuricum) in der Potenz D6 werden bei Drehschwindel eingesetzt.

Die Einnahme aller Schüssler Salze erfolgt täglich drei bis fünf Mal, wobei jeweils zwei bis drei Tabletten eingenommen werden. Werden die Schüssler Salze Nr. 5 und 7 aufgrund von Ärger, Stress, Nervosität und Verspannung verwendet, sind diese nach den Mahlzeiten einzunehmen.

Die Schüssler Salz Salbe Nr. 1 kann noch zusätzlich bei beiden Arten der arteriosklerotischen Ablagerung eingesetzt werden. Mit der Salbe werden die Partien rund um das Ohr eingerieben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen