Ist Fluorid giftig?

Fluorid ist gut für die Zähne und soll diese vor Karies schützen – soweit die allgemeine Annahme. Doch handelt es sich wirklich um einen wichtigen Stoff, der für die Gesundheit der Zähne eine übergeordnete Rolle spielt? Denn Fluorid steht auch mit zahlreichen Erkrankungen und Nebenwirkungen im direkten Zusammenhang. Hier sollte man sich die Zeit nehmen, sich etwas intensiver mit der Materie auseinander zu setzen. Read more

Gurgellösung bei Halsschmerzen

Von Halsschmerzen wird jeder Mensch im Leben betroffen, die als sehr unangenehm empfunden werden. Bemerkbar machen sie sich häufig durch Beschwerden beim Schlucken oder ein Kratzen im Hals. Oftmals kommt noch die Heiserkeit hinzu, die eine raue Stimme, Schmerzen beim Sprechen mit sich bringt oder sogar zur kompletten Stimmlosigkeit führt. Der Arzt sollte unbedingt aufgesucht werden, wenn die Heiserkeit über mehrere Tage anhält. Read more

Vitalkreuzfahrten – wohltuend für Leib und Seele

Nicht nur zu Lande in traditionellen Kurorten oder Kliniken, sondern auch auf hoher See kann man etwas für die eigene Gesundheit tun. Die sogenannten Vitalkreuzfahrten verbinden gesundheitsfördernde Maßnahmen mit dem heilsamen Klima der See. Aber was verbirgt sich genau hinter dem Begriff Vitalkreuzfahrt? Eine Vitalkreuzfahrt darf man sich keinesfalls wie eine schwimmende Klinik vorstellen, sondern vielmehr als eine Schiffsreise mit gesundheitlichem Rahmenprogramm. Dieses Rahmenprogramm kann neben einer ausgewogenen und gesunden Ernährung auch Sportprogramme oder Vorträge rund um das Thema Gesundheit beinhalten. Read more

Zu hoher Salzgenuss verantwortlich für Krankheiten

Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, empfiehlt einen täglichen Salzkonsum von fünf Gramm. Aktuelle internationale Studien haben jedoch ergeben, dass die Menschen deutlich mehr Salz zu sich nehmen, nämlich zehn Gramm. Insbesondere die versteckten Salze, die in Fertiggerichten oft zuhauf zu finden sind, zählen mit in diesen hohen Wert.

Doch wer zu viel Salz isst, verstärkt automatisch das Risiko für Schlaganfälle und Herz-Kreislauferkrankungen der unterschiedlichsten Art, wie die Wissenschaftler herausfanden. Wird der Salzkonsum um täglich fünf Gramm auf die empfohlene Dosis gesenkt, sinkt nach Angaben der Wissenschaftler auch das Risiko für die benannten Krankheiten. Das Risiko für Schlaganfälle kann so um 23 Prozent, bei Herz-Kreislauferkrankungen um 17 Prozent gesenkt werden. Das entspricht umgerechnet 1,25 Millionen weniger Schlaganfällen und nahezu drei Millionen weniger Erkrankungen an Herz und Kreislauf.

Für die aktuellen Forschungen wurden vorhergehende Untersuchungen aus fast allen Ländern der Erde miteinander verglichen und genau analysiert. Vielleicht sollte doch hin und wieder auf das beliebte Gewürz Salz verzichtet werden. Denn dieses sorgt für teils erhebliche Schädigungen der menschlichen Gesundheit, die einfach nicht eingegangen werden sollten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen