Methoden der Brustvergrößerung nach der Schwangerschaft

Die Brust der Frau war und ist aktuell immer noch der Inbegriff von Weiblichkeit. Der Großteil aller Frauen hat den Wunsch von einem wohlgeformten und großen Busen. Einige sind von Natur aus mit einem schönen Busen gesegnet, andere müssen sich mit einem kleinen Busen abfinden und wieder andere sind einfach mit der asymmetrischen Form unzufrieden, die der Zahn der Zeit mitgebracht hat. Auch eine überstandene Schwangerschaft ist oft der Grund, weshalb sich ursprünglich schöne Brüste verformen und hängen. Mit Sport und Diäten ist die alte Spannkraft und Festigkeit dann nicht mehr in den Griff zu bekommen.
Für viele Frauen kann in diesen Fällen nur noch die Schönheitschirurgie helfen, die in den letzten Jahren einen immensen Zulauf erhalten hat und sich aufgrund der Nachfrage stetig weiterentwickelt hat. Vorbei die Zeiten, in denen Brustimplantate ausliefen und schlechte Oberflächenstrukturen Kapselfibrosen provozierten. Wer sich heute die Brüste vergrößern lassen möchte, steht vor einer vielfältigen Auswahl an Methoden, die alle den individuellen Gegebenheiten des Patienten, respektive den Wünschen angepasst werden müssen. Für Frauen nach einer Schwangerschaft gibt es folgende Auswahlmöglichkeiten.

Brustvergrößerung mit Implantaten

Der am häufigsten durchgeführte plastisch-chirurgische Eingriff ist die Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten, die heute meist eine angeraute Oberfläche besitzen, damit der Körper sie nicht abstößt. Sie werden unter Vollnarkose oder Dämmerschlaf unter der Achsel, unter der Brustumschlagsfalte oder entlang der Brustwarze eingesetzt und platziert. Auch wenn Implantate eine theoretisch lebenslange Haltbarkeit haben, ist eine zweite Operation nicht ausgeschlossen, vor allem wenn man starken Gewichtsschwankungen ausgesetzt ist.

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Bei dieser Methode wird Eigenfett mit Hilfe einer Fettabsaugung entnommen und mit einem chemischen Verfahren angereichert. Die Eigenfett Flüssigkeit wird dann in die Brust injiziert und lässt sie größer werden. Die Schwierigkeit bei dieser Methode ist, dass es für den Chirurgen nicht leicht ist, eine Gleichmäßigkeit herzustellen. Hinzu kommt, dass sich das Fett im Laufe der Zeit wieder abbauen kann. Dieser Vorgang muss auch nicht unbedingt symmetrisch erfolgen, so dass Nachkorrekturen nötig sein können.

Brustvergrößerung mit Hyaluronsäure

Ähnlich wie bei der Eigenfettmethode wird hier eine Vergrößerung der Brust durch Hyaluronsäure erreicht, die direkt in das Brustgewebe injiziert wird. Der Vorteil hierbei ist, dass keine Vollnarkose, keine OP im engeren Sinne und keine Schmerzen notwendig sind. Nachteil ist, dass das Ergebnis nicht ewig hält und immer mal wieder nachinjiziert werden muss.
Frauen nach der Schwangerschaft, die ihre ursprüngliche Brustform verloren haben, stehen mittlerweile einem breiten Spektrum an Möglichkeiten gegenüber, sich ihre Brust vergrößern zu lassen. Für wen dann welcher Eingriff der beste ist, sollte gemeinsam mit einem fachkundigen Chirurgen besprochen werden.

Unzählige Frauen wünschen sich einen schönen und runden Busen und einen flachen Bauch. Was in der Jugend noch straff und fest war, nimmt mit der Zeit an Spannkraft ab. Gerade Frauen nach einer Schwangerschaft sind mit ihrer Brust oft sehr unzufrieden und auch die Bauchpartie hat entweder Fett angesetzt oder besteht zum Teil aus überschüssiger Haut. In der heutigen Zeit muss die moderne Frau, die gerade Mutter geworden ist, nicht mehr mit Makeln leben, die durch Sport und gesundes Essen meist nicht zu beseitigen sind.

Plastische Chirurgie als Zweig der Medizin

Die moderne Medizin ermöglicht es durch die plastische Chirurgie, dass störende Hautüberschüsse, die die Körperästhetik beeinträchtigen, entfernt werden können. Auch können außer Form geratene Brüste durch eine Bruststraffung oder eine Brustvergrößerung wieder perfekt aussehen. Wer die Kosten scheut, wählt die plastische Chirurgie im Ausland . Schönheitsoperationen kosten bedingt durch niedrigere Löhne und Steuern weitaus weniger. Neben Fettabsaugungen und Brustvergrößerung bietet die plastische Chirurgie fast unbegrenzte Möglichkeiten, den Körper zu verschönern.

Faceliftings, Oberschenkelstraffungen und sogar Gesäß- oder Poliftings mit oder ohne Implantate, werden heute ebenfalls nachgefragt. Die Problemzonen der Frauen nach der Schwangerschaft liegen jedoch zum Großteil im Bauch- und Brustbereich. Bei einer Bauchstraffung oder auch Bauchdeckenplastik entfernt der plastische Chirurg überschüssiges Haut- und Fettgewebe und formt die Körperzone nach den Wünschen des Patienten. Oft wird der Eingriff mit einer Fettabsaugung kombiniert. Auch eine Fettabsaugung im Ausland kann qualitativ durchgeführt werden. Sogar erschlaffte Brüste erhalten durch eine Anhebung der Brust (Brustlifting) und eventueller Vergrößerung durch Silikonimplantate die gewünschte Form. Durch diverse Schnittmethoden an der Achsel, der Brustwarze oder an der Brustumschlagsfalte, wird das Implantat eingesetzt. Vielen Frauen wird bei einem Wunsch nach einer Brustvergrößerung empfohlen, eine Schwangerschaft erst abzuwarten, da sich die Brust in dieser Zeit verändert.

 

3 thoughts on “Methoden der Brustvergrößerung nach der Schwangerschaft

  • 12. Oktober 2013 at 15:03
    Permalink

    Gute Übersicht der Methoden, die es bei der Brustvergrößerung gibt. Wenn es darum geht, sich dann tatsächlich operieren zu lassen, ist eine Beratung beim Arzt aber unumgänglich. Denn nur der kann sagen, ob sich eine Behandlungsmethode im Einzelfall eignet oder nicht und was am meisten Sinn macht.

  • 14. Dezember 2013 at 14:33
    Permalink

    Hallo,
    sehr Informationsreicher Beitrag, es ist nur so welche Nebenwirkungen können den bei den Methoden auftretten?

    Ich möchte nicht vom schlechten ausgehen, aber dennoch wäre es sehr wichtig wenn man die Nebenwirkungen solch einer Brustvergrößerung kennen würde.

    Gruß
    Verena

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen