Zukunftsaussichten bei Adipositas

Zwar ist eine Behandlung der Adipositas kurzfristig oft erfolgreich, doch setzen viele Patienten auf eine Blitzdiät. Sie befassen sich nicht eingehend mit ihrer Ernährung, so dass sie nach der Blitzdiät wieder ihre normalen Lebensgewohnheiten aufnehmen. In diesem Fall kann das Gewicht nicht gehalten werden, es kommt oft zu einer stärkeren Gewichtszunahme, so dass im Endeffekt mehr Gewicht auf die Waage gebracht wird, als vor der Diät. Diesen Jojo-Effekt kennt wohl jeder.

Wichtiger ist es deshalb für Adipositas-Patienten, dass sie langfristige Behandlungsmethoden nutzen. Eine sanfte, aber dauerhafte Umstellung der gesamten Ernährung ist notwendig, um langfristige Erfolge zu erzielen. Außerdem sollte körperliche Bewegung ein Leben lang auf dem Plan stehen, um keinen Rückfall zu erleiden. Es muss kein Leistungssportler aus Adipositas-Patienten werden, allerdings sollten sie den fünfminütigen Weg zum Supermarkt auch nicht jedes Mal mit dem Auto zurücklegen.

Schließlich sollte sich jeder, der einmal unter Adipositas litt, auch das Risiko eines Rückfalls vor Augen führen. Denn Fettleibigkeit begünstigt das Auftreten der koronaren Herzkrankheit, die oft genug in einem Herzinfarkt endet, das metabolische Syndrom, die Herzschwäche und den Bluthochdruck. Auch die Beinvenen-Thrombose wird häufig durch Adipositas begünstigt, ebenso wie verschiedene Krebserkrankungen, darunter Brustkrebs, Gebärmutterkrebs oder Prostatakrebs, um nur einige zu nennen. Schäden der Gelenke, wie Arthrose und Rheuma sind zudem ebenso möglich, wie Schlafstörungen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen