Nussallergie im Advent vermeiden

Gerade in der vorweihnachtlichen Zeit bietet uns der Handel allerlei Leckereien, allerdings müssen hier Allergiker besonders vorsichtig sein. Viele Plätzchen, Kekse, Kuchen und Co. besitzen als Zutaten Nüsse, auf die einige Menschen allergisch reagieren können. Nicht jede Art von Nüssen erzeugen allergische Reaktionen, hier muss erst einmal festgestellt werden, auf welche Nussarten der jeweilige Patient allergisch reagiert. Zu den häufigsten Allergieauslösern zählen die Haselnüsse, die Paranüsse und die Baumnüsse sowie die Erdnüsse. Bereits bei der Aufnahme von kleinsten Mengen können die allergischen Reaktionen auftreten. In der Regel sind Pekannüsse und Kokosnüsse gut verträglich, ebenso wie das Marzipan, das aus Mandeln hergestellt wird.

Sobald man weiß, welche Nüsse eine Allergie auslösen, sollten diese vermieden oder durch andere ersetzt werden. Beim Einkauf der Weihnachtsplätzchen und Kuchen sollte aufmerksam die Zutatenliste der Produkte gelesen werden. Selbst bei bekannten Lebensmitteln sollten die Zutaten immer wieder einmal überprüft werden, da sich auch hier die Rezepturen verändern können. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen