Stechender Kopfschmerz – Ursachen und Behandlung

Ein stechender Kopfschmerz kann auf viele Ursachen zurückgeführt werden. In den meisten Fällen handelt es sich allerdings um ein ernst zu nehmendes Problem, das unbedingt untersucht werden sollte. Selbst Cluster-Kopfschmerzen und Migräne können sich durch stechende Kopfschmerzen bemerkbar machen.

Ebenfalls kann stechender Kopfschmerz durch einen Hirntumor oder eine andere ernsthafte Erkrankung hervor gerufen werden. Selbst wenn die Wahrscheinlichkeit nur gering ist, sollte dies abgeklärt werden, sofern die vorhandenen Symptome keine zweifelsfreie Diagnose zulassen. Begleitet wird stechender Kopfschmerz ebenfalls von

  • Sehstörungen,
  • Übelkeit und
  • Schwindel.

Tritt ein stechender Kopfschmerz öfters auf, dann sollte ein so genanntes Kopfschmerz-Tagebuch geführt werden. Darin wird notiert, welcher Bereich des Kopfes betroffen ist und wie häufig die Schmerzen auftreten, das erleichtert dem Arzt die Diagnose. Tritt stechender Kopfschmerz nur an einer Kopfseite oder Kopfstelle auf, kann dies auch auf eine ernste Erkrankung hindeuten, die vom Arzt abgeklärt werden sollte.

Oftmals wird stechender Kopfschmerz auch durch ganz harmlose Ursachen ausgelöst. Beispielsweise kann die Halswirbelsäule dafür verantwortlich sein. Besonders bei überwiegend sitzenden Tätigkeiten wird eine unvorteilhafte Sitzhaltung eingenommen, die sich im Hinterkopf durch stechende Kopfschmerzen bemerkbar macht. Dabei verspannen sich die Muskeln im Nackenbereich. Auch bei einem Wetterumschwung können Kopfschmerzen auftreten, manche Menschen sind besonders wetterfühlig.

Selbst ein entzündeter Mundbereich kann für die Kopfschmerzen verantwortlich sein. Hat sich zum Beispiel ein Zahn entzündet, so kann an einer Stelle ein stechender Schmerz am Kopf ausgelöst werden.

Stechender Kopfschmerz kann oftmals einfach behandelt werden

Bei einem entzündeten Zahn beispielsweise kann bereits ein Eisbeutel oder ein kalter aufgelegter Waschlappen Linderung verschaffen. Stechender Kopfschmerz, der nur einseitig auftritt, kann auch mit einer Massage behandelt werden. Vom Nacken ausgehend werden Schulter und Nackenbereich massiert, so dass sich Verspannungen lösen können und der Schmerz gelindert wird. Auch genügend Flüssigkeit sollte dem Körper zugeführt werden. Unbedingt sollten Stress und Lärm vermieden werden. Oftmals kann schon ein Spaziergang an der frischen Luft hilfreich sein.

One thought on “Stechender Kopfschmerz – Ursachen und Behandlung

  • 24. Oktober 2013 at 14:41
    Permalink

    Ich werde mir auch ein Kopfschmerz-Tagebuch zulegen. Ich finde das ist ein sehr guter Tip. Ich habe sehr oft Kopfschmerzen und der Arzt weiss nicht was es ist.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen