Zwiebelwickel bei Husten – Hausmittel und was sie bringen

Weite Teile von Deutschland wurden bereits von der Erkältungswelle heimgesucht, wofür vor allen Dingen die starken Regenfälle im Oktober, die starken Temperaturschwankungen, der viel zu trockene November und die frühlingshaften Temperaturen im Dezember verantwortlich sind. Auch im Januar hatten wir schon starken Regen, so dass man bis auf die Haut durchnässt wurde und nicht zu vergessen die Sturmtiefs, wie erst der gestrige Orkan Ulli, der mit mehr als 100 Stundenkilometern übers Land hereinbrach.

Da ist es auch nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen von Erkältungen heimgesucht werden, doch gegen jede ist ein Kraut gewachsen und bei Husten hat sich die Zwiebel schon seit jeher am besten bewährt. Insbesondere zeigen die Zwiebelwickel bei Husten sehr gute Wirkungen, mit denen der typische Hustenreiz gelöst werden kann. Auch bei einer Bronchitis können die Zwiebelwickel gute Dienste leisten.

Zwiebelwickel Husten sind schnell zubereitet

Die Zwiebelwickel Husten können zu jeder Zeit schnell zubereitet werden, denn in fast jedem Haushalt sind die Zwiebeln als Grundbestandteil der Lebensmittel in jeder Küche vorrätig. Sollen Zwiebelwickel bei Husten eingesetzt werden, so werden zwei Zwiebeln und ein großes Tuch benötigt. Die Zwiebeln werden in feine Scheiben geschnitten und auf das Tuch gelegt. Das Tuch wird so umgeschlagen, dass damit die komplette Brust abgedeckt wird. Den Zwiebelwickel Husten legt man zunächst auf den umgedrehten Deckel eines Topfes mit heißem Wasser, um ihn darauf zu erhitzen. Bevor der Wickel auf die Brust gelegt wird, sollten die Zwiebeln im Tuch mit einem Teigroller zerdrückt werden.

Aber nicht nur als Wickel können Zwiebeln eingesetzt werden, ebenso kann man einen Zwiebelsirup gegen Husten anwenden.

Zwiebelsirup gegen Husten

Wer auf natürliche Mittel bei Erkältungen setzen und auf den Hustensaft aus der Apotheke verzichten will, sollte einmal den Zwiebelsirup gegen Husten ausprobieren. Dieser ist nicht nur ein natürliches Hausmittel, sondern wird mit dem Zwiebelsirup gleichzeitig das finanzielle Budget geschont. In Zwiebeln sind ätherische Öle enthalten, mit denen die Schmerzen gelindert und die Bakterien abgetötet werden, gleichzeitig wird damit der Schleim gelöst und sogar noch der Stoffwechsel angeregt. Für den Zwiebelsirup gegen Husten wird lediglich eine große Zwiebel benötigt, die sehr fein zerkleinert wird. Gerne wird Honig zu den zerkleinerten Zwiebeln gegeben, um somit den Geschmack zu versüßen, alternativ kann aber auch Kandiszucker untergemengt werden. Doch zunächst sollte die zerkleinerte Zwiebel in 100 Milliliter Wasser gegeben und kräftig durchgerührt werden. Die daraus entstehende Flüssigkeit wird anschließend durch ein Tuch heraus gepresst und der Saft mit 150 Gramm braunem Kandis oder Rohrzucker zu dem hilfreichen Zwiebelsirup gegen Husten verkocht. Jede Stunde sollten dann einige Teelöffel vom Zwiebelsirup eingenommen werden. Damit keine wertvollen Vitamine verloren gehen, kann die rohe zerkleinerte Zwiebel auch nur mit dem Zucker verrührt werden und das Ganze sollte dann einige Stunden ziehen. Dabei wird der Zwiebel durch den Zucker der Saft entzogen, dann alles auspressen und den Zwiebelsirup gegen Husten stündlich einnehmen.

Zwiebeltee gegen Husten

Es gibt zahlreiche natürliche Hustencocktails, die den Betroffenen Linderung verschaffen und dazu gehört ebenso der Zwiebeltee gegen Husten. Damit das Abhusten erleichtert wird, wenn sich Schleim hartnäckig in den Bronchien festgesetzt hat, kann auch mit einem Zwiebeltee Husten bekämpft werden. Aufgrund der schwefelhaltigen Senföle in Zwiebeln wird gleichzeitig noch eine desinfizierende Wirkung erzielt. Ein Zwiebeltee Husten ist schnell zubereitet, dafür wird eine Zwiebel in dünne Scheiben geschnitten, die anschließend in einem halben Liter Wasser für ungefähr fünf Minuten vor sich hin köcheln. Durch ein Sieb wird danach der Sud abgeseiht und zum Süßen kann etwas Honig verwendet werden. Möglichst heiß sollten bis zu vier Tassen vom Zwiebeltee gegen Husten täglich getrunken werden.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen