Therapie der Depression mit Beruhigungsmitteln

Ebenfalls kommen bei der Therapie der Depression Beruhigungs- und Schlafmittel zum Einsatz. Sie werden häufig auch als Tranquilizer oder Sedativa bezeichnet. Die Beruhigungsmittel greifen jedoch nicht in den Stoffwechsel im Gehirn ein, der für die Depression mit verantwortlich ist. Somit helfen sie nicht gegen die eigentliche Erkrankung, sondern bestenfalls gegen die Symptome. Typischerweise werden sie bei innerer Unruhe und Angstzuständen verabreicht. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen