Depressive Persönlichkeiten – Ansatz des Verlustmodells

Auch das Verlustmodell ist eine Möglichkeit, um depressive Persönlichkeiten zu katalogisieren. Hierbei geht es vor allen Dingen darum, die positiven Verstärker zu erkennen. Sie werden bereits in Kindesbeinen erlernt. So bekommt der Einzelne etwa Anerkennung für gute Leistungen und gute Arbeit, für Höflichkeit und Hilfsbereitschaft. Diese erlernten positiven Verstärker ziehen sich schlussendlich durch das ganze Leben. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen