Hyaluronsäure bei Kniebeschwerden?

Im menschlichen Körper kommt die Hyaluronsäure eigentlich in jedem Gewebe vor. Aufgrund ihrer schleimigen Beschaffenheit wird sie den so genannten Schleimzuckern zugeordnet. Das bedeutendste Merkmal dieser Konsistenz ist, dass sie große Mengen an Wasser zu binden vermag. Durch diese Bindung des Wassers wird übrigens auch der Faltenbildung der Haut vorgebeugt. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen