Gesunder Schlaf – das können Sie tun

Wer leistungsfähig bleiben will, muss sich auch regenerieren können. Die beste Regeneration des Körpers findet im Schlaf statt. Daher ist es umso wichtiger, Mittel zu finden, mit denen der gesunde Schlaf unterstützt werden kann. Das können Einschlafrituale, wie ein gutes Buch, ein letzter Spaziergang um den Block oder ein warmes Bad sein. Doch alleine die Einschlafrituale versprechen noch keinen gesunden Schlaf. Vielmehr muss dieser auch mit der richtigen Schlafstatt unterstützt werden.

Wie man sich bettet…

Ein altes Sprichwort sagt bereits, wie man sich bettet, so liegt man und so schläft man letzten Endes auch. Eine hochwertige Matratze, die die natürliche Doppel-S-Form der Wirbelsäule unterstützt, ist deshalb zwingend erforderlich. Doch selbst die beste Matratze hat einen Nachteil: Sie muss nach sechs bis acht Jahren ausgetauscht werden.

Wer länger gesund schlafen will, entscheidet sich dagegen für ein Wasserbett. Statt der klassischen Matratze kommt hier ein mit Wasser gefüllter Kern zum Einsatz. Dieser hat den Vorteil, dass er sich der eigenen Körperform optimal anpasst. Nach dem Verlassen des Bettes kehrt das Wasser in seine Ursprungsposition zurück. Dadurch kann ein Wasserbett nicht durchgelegen werden und hält, die entsprechende Pflege vorausgesetzt, quasi ein Leben lang.

Worauf sollte ich beim Wasserbett achten?

Wer sich für das Wasserbett als dauerhafte Schlafstatt entscheidet, sollte hier einige Punkte beachten. Zunächst sollten grundsätzlich zwei Wasserkerne im Doppelbett vorhanden sein, die mit einer Zwischenwand getrennt werden. Dadurch kann die Wassermenge für jeden Schläfer individuell angepasst werden. Zusätzlich werden Bewegungen im Schlaf nicht auf den zweiten Wasserkern übertragen, so dass beide Partner einen erholsamen Schlaf genießen können.

Darüber hinaus können moderne Wasserbetten auch in bereits vorhandene Bettrahmen eingelassen werden. Diese Möglichkeit bieten die so genannten Split Wasserbetten. Sie kommen mit einer Schaumstoffumrandung daher und sorgen so dafür, dass das vorhandene Bettgestell weiter genutzt werden kann.

Alternativ lassen sich diese Betten auch frei im Raum aufstellen, eigens dafür wurden gepolsterte Splitrahmen und MDF-Holzumrandungen entwickelt, die die Optik deutlich aufwerten können. Eine leistungsstarke Heizung für das Wasserbett, die möglichst wenig Energie verbraucht, ist ein weiterer Faktor, der beim Kauf berücksichtigt werden sollte. Generell sollten Wasserbetten auch in den heißen Sommermonaten nicht ungeheizt genutzt werden, da das Wasser sehr kühl werden kann und sich dies auf die Gesundheit auswirkt.

Ebenfalls müssen sich Käufer preislich nicht sorgen, denn ein gutes Wasserbett ist nicht teurer als zwei gute Matratzen. Split Softside Wasserbetten zu tollen Preisen finden sich vor allem im Internet. Viele Hersteller bieten lange Garantiezeiten, die weit über das gesetzlich geforderte Maß hinausgehen und sogar das Probeliegen im eigenen Heim wird von einigen Anbietern ermöglicht. Dieses sollte nicht zu kurz ausfallen, da es einige Tage dauern kann, bis der Körper sich an die ungewohnte Schlafunterlage gewöhnt hat.

One thought on “Gesunder Schlaf – das können Sie tun

  • 9. Oktober 2015 at 00:06
    Permalink

    Ich muss gestehen, dass ich nie ein großer Freund von Wasserbetten war. Wenn diese jedoch, wie Sie schreiben, dem Körper so gut anschmiegen, zu ihrer Ursprungsform zurückkehren und sogar ein ganzes Leben (!) halten können, wäre das eventuell doch eine gute Alternatvie zur normalen Matraze. Allerdings würden die Kosten im Winter höher ausfallen, wenn das Wasser „beheizt“ werden muss.
    Danke für den informativen Beitrag, der es geschafft hat, meine Schlafgewohnheit zu verlagern… 🙂

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen