Ingwer als Tee bei Erkältung einsetzen

Die Ingwerknolle wird in zahlreichen Ländern, wie beispielsweise in Myanmar, China oder auf den Philippinen als wahres Allheilmittel angesehen, mit denen die unterschiedlichsten Erkrankungen bekämpft werden. In unseren Regionen hingegen setzen wir Ingwer als Tee bei Erkältung ein, ihm schreiben wir gute Wirkungen zu, genauso wie wir Zitronen, Zwiebeln, Vitaminpillen und Co. bei Erkältungen nutzen.

Ingwertee bei Erkältung

Die enthaltenen Inhaltsstoffe der Knolle machen den Ingwertee bei Erkältung so wertvoll. Die sekundären Pflanzenstoffe, die so genannten Shoagole und Gingerole, besitzen ganz bestimmte Effekte, die auf den menschlichen Körper wirken. Sie wirken nicht allein auf die Darmflora, sondern bieten dem Immunsystem die beste Unterstützung. Ingwertee bei Erkältung ist auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin schon seit langem bekannt.

Der Ingwertee kann nicht nur die Symptome von Diabetes lindern, wobei der Blutzuckerspiegel gesenkt wird, sofern er nicht zu stark mit Zucker versetzt wird. Ebenfalls kann mit dem Tee aus der Ingwerknolle der Cholesterinspiegel gesenkt werden, worauf insbesondere Infarktpatienten achten müssen. Aufgrund seiner antioxidativen Wirkung können Entzündungen gehemmt und der Schleim gelöst werden, was die typischen Symptome einer Erkältung sind. Auch kann der Ingwertee vorbeugend getrunken werden, denn damit wird die Durchblutung gefördert.

Die Inhaltsstoffe besitzen zwar eine gewisse Schärfe, jedoch ist der Tee sehr magenfreundlich und außerdem kann damit die Verdauung angekurbelt werden.

Ingwertee bei Halsschmerzen

Sehr unangenehm sind Halsschmerzen, die in der Regel am Morgen oder Abend auftreten und sich über mehrere Tage hinziehen können. Dabei fallen das Schlucken und das Sprechen schwer. Hier muss nicht gleich zur chemischen Keule gegriffen werden, sondern kann auch hier der Ingwertee bei Halsschmerzen Linderung verschaffen. Der Tee bewirkt, dass sich im Hals die Schleimhäute zusammen ziehen und somit haben Bakterien, Viren und Co. keine Möglichkeit mehr, sich hier anzusiedeln. Schnell lassen die Halsschmerzen und die damit einhergehenden Schluckbeschwerden nach. Damit die Wirkung von langer Dauer ist, sollte der Tee tagsüber immer wieder getrunken werden.

Aus dem Bereich des Ayurveda entspringt die Anwendung von Ingwertee bei Halsschmerzen und anderen Erkrankungen. Durch die enthaltenen ätherischen Öle und Vitamine wird das innerliche Feuer entfacht und dabei entsteht die entzündungshemmende Wirkung.

Die besten Wirkungen erzielt der frische Ingwertee bei Halsschmerzen, zwar gibt es auch den industriell hergestellten Tee in Beuteln, doch können hierbei nicht wie bei der frischen Variante die ganzen ätherischen Öle freigesetzt werden und wirken.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen