Formen der Depression: Depressionen und Drogen

Die Depression tritt in vielen verschiedenen Formen auf. Dabei soll eine davon die Depression sein, die durch Drogen ausgelöst wird. Zugrunde liegende Drogen sind dann meist Alkohol und Aufputschmittel, auch Ecstasy und andere Drogen. Allerdings ist es nur sehr selten der Fall, dass eine Depression durch die Drogen ausgelöst wird.

Vielmehr befinden sich die Betroffenen in einer immer stärker werdenden Abhängigkeit, die dazu führt, dass sie depressiv werden. Die Depression wird jedoch nicht als solche anerkannt, sondern soll betäubt werden. Die Mittel, die zur Betäubung dienen, sind dann wieder die Drogen, der Alkohol und andere Rauschmittel. Für den Arzt ist die Diagnose der Depression deshalb alles andere als einfach. Denn eine tatsächliche Ursachenforschung kann in der Regel erst dann erfolgen, wenn ein Entzug stattgefunden hat, also klar ist, ob die Drogen die Depression bedingt haben oder sie nur dazu dienen sollten, sie zu betäuben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen