Ursachen für einen Bandscheibenvorfall

Der Bandscheibenvorfall scheint heute eine der Volkskrankheiten in Deutschland zu sein. Die meisten Menschen gehen davon aus, dass schweres Heben und ähnliches verantwortlich für einen solchen Bandscheibenvorfall sind. Doch dem ist nur selten so, wie die Mediziner immer wieder bestätigen. So entsteht der Bandscheibenvorfall vorrangig durch mangelnde Bewegung und Übergewicht der Patienten. Damit zeigt sich schnell, dass die meisten von uns, die wenig Obacht auf ihre Gesundheit geben, potenziell gefährdet sind. Wer sich regelmäßig bewegt und zusätzlich auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achtet, der kann häufig dem Bandscheibenvorfall entgegen wirken.
Außerdem ist zu beachten, dass die Bandscheiben im Laufe des Lebens altern, so wie wir selbst es auch tun. Dadurch wird der Bindegewebsring an der Bandscheibe im Laufe der Zeit einfach schwächer und kann die normalen Belastungen des Alltags nicht mehr so gut weg stecken. Demzufolge ist der Bandscheibenvorfall im Alter durchaus keine Seltenheit und einfach auf die Verschleißerscheinungen zurückzuführen. Ebenfalls kann sich der Kern der Bandscheibe verlagern und dadurch auf Rückenmark und Nervenwurzelndrücken, wodurch wiederum ein Bandscheibenvorfall begünstigt wird.Wer sich sinnvoll schützen will, der sollte vor allen Dingen auf eine gesunde Lebensweise achten, für mehr Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sorgen. Dann wird der Bandscheibenvorfall sicher nicht zu schnell auftreten. Natürlich kann sich niemand gegen sämtliche Ursachen für einen solchen Vorfall schützen. Denn dieser kann ebenfalls durch Stürze, nach einem Verkehrsunfall oder durch Verletzungen am Rumpf auftreten. Die üblichen Risiken kann jedoch jeder Einzelne problemlos deutlich senken, indem er einfach ein wenig auf sich achtet.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen