Wie man den Blutdruck richtig misst

Einer der wichtigsten Werte zur Beobachtung der eigenen Gesundheit ist der Blutdruck. Nicht selten ergeben sich aber gerade bei diesem einige Auffälligkeiten. So ist es häufig so, dass der Blutdruck am rechten und linken Arm jeweils unterschiedlich hoch ist. Deshalb sollte eine Vergleichsmessung an beiden Armen durchgeführt werden, um einen korrekten Wert zu erhalten.Sofern die Unterschiede geringer als 10 mmHg sind, ist alles im grünen Bereich. Diese Abweichungen sind völlig normal, sie entstehen durch unterschiedlich starkes Muskelgewebe und eine unterschiedlich starke Anspannung der Muskeln im Oberarm. Wer jedoch einen Unterschied größer als 10 mmHg feststellt, sollte den Blutdruck immer an dem Arm mit dem höheren Wert messen. Außerdem ist es ratsam, in diesem Fall einen Arzt aufzusuchen. Denn mitunter können Arterien verengt sein, wenn der Blutdruck an einem Arm deutlich geringer ausfällt.

Vergleichbare Messwerte erzielen

Um den Verlauf des eigenen Blutdrucks korrekt bestimmen zu können, sind ebenfalls einige Dinge zu beachten. Idealerweise werden die Messungen immer zur gleichen Tageszeit und unter den gleichen Bedingungen durchgeführt. Dabei ist es zunächst einmal sinnvoll, sich einige Minuten vor dem Messen des Blutdrucks zu entspannen. Denn jede kleine Aufregung kann den Blutdruck für wenige Minuten in die Höhe treiben.

Ebenfalls sollte das Messgerät immer an den unbekleideten Arm gelegt werden. Ein dünnes Hemd kann laut Expertenmeinung zwar anbehalten werden, wer aber auf Nummer sicher gehen will, der sollte eher am nackten Arm messen, um keine Verfälschungen in den Werten zu erhalten. Beim Hochkrempeln der Ärmel sollten Sie zudem darauf achten, dass sich dadurch keine Wulst bildet. Diese könnte zu Blutstauungen führen, welche wiederum die Messergebnisse verfälschen könnten.

Ebenfalls ist es ratsam, die gemessenen Werte des Blutdrucks in einem Tagebuch aufzuschreiben. So erhalten Sie eine gute Übersicht, wie sich Ihr Blutdruck im Laufe der Zeit entwickelt hat. Vergleichswerte zwischen morgens und abends sind ebenfalls sinnvoll.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen