Blinddarm – mehr als unnötiger Ballast

Lange Zeit galt der Blinddarm als unnötiges Überbleibsel der Evolution. Gemeint ist mit dem Blinddarm der blind endende Anfangsteil des Dickdarms. Er solle keine Funktion im Körper haben, hieß es lange. Doch jetzt fanden Forscher heraus, dass insbesondere der Wurmfortsatz eine wichtige Funktion im Körper übernimmt – und das, obwohl er bei auftretenden Blinddarmentzündungen schnell chirurgisch entfernt wird.

Was kann der Blinddarm leisten?

Die Forscher der Duke University in Durham haben herausgefunden, dass der Appendix, wie der Blinddarm auch genannt wird, bei Durchfallerkrankungen wichtige Aufgaben übernimmt. Im Falle von Durchfall können nützliche und wertvolle Darmbakterien vom Blinddarm vor dem Ausschwemmen aus dem Körper geschützt werden. Sie überleben im Wurmfortsatz und können von dort aus wieder in den Dickdarm gelangen, sobald die Durchfallerkrankung überstanden ist.

Zudem haben jetzt Forscher der Midwestern University 533 Säugetierarten aus den letzten 11,2 Millionen Jahren genauer untersucht. Alle Säugetiere wiesen den Blinddarm auf. Der Wurmfortsatz bildete sich, sobald er sich einmal entwickelt hatte, fast nie zurück. Die Forscher haben nun Lebensraum, Gesundheit und Ernährung der Säugetiere untersucht, um herauszufinden, welche Funktionen der Wurmfortsatz tatsächlich erfüllt.

Dabei stellten sie fest, dass der Appendix sich nicht aufgrund äußerer Umstände, wie etwa Witterung oder Lebensraum, entwickelt hat. Stattdessen steht der Blinddarm in direkter Verbindung mit einem starken Immunsystem. Die untersuchten Säugetiere, die einen Appendix aufwiesen, hatten auch mehr lymphatisches Gewebe. Dieses kann auf körperfremde Erreger schneller reagieren und gleichzeitig die Bildung von nützlichen Bakterien positiv beeinflussen. Mit diesem Forschungsergebnis wird die Aussage der Wissenschaftler der Duke University unterstützt.

Wozu dient der Wurmfortsatz konkret?

Der Wurmfortsatz dient konkret der Ansiedlung nützlicher Darmbakterien. Sie werden bei Durchfallerkrankungen nicht aus dem Körper transportiert, sondern überleben im Appendix, um später wieder den Dickdarm besiedeln zu können. Insoweit dient uns der Blinddarm bei der Unterstützung des Immunsystems.

Quelle: dk

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen