Zahnschmerzen bei Kälte

Nur die wenigsten Menschen kennen keine Zahnschmerzen und können sich glücklich schätzen. Von unterschiedlichster Natur können die Ursachen dieser Schmerzen sein, die stets ein Warnsignal darstellen. Manche Menschen verspüren Zahnschmerzen bei Kälte, die bereits durch kalte Luft oder Speisen verursacht werden.

Die Ursache hierbei können freiliegende Zahnhälse sein, die beispielsweise durch

  • Bildung von Zahnstein oder
  • Entzündungen am Zahnfleisch

entstehen können. Da die Schmelzschicht fehlt, die Schutz bietet, wird der Kältereiz extrem schnell an das Nervengeflecht des betroffenen Zahnes weiter geleitet. Lediglich an der Zahnkrone befindet sich Zahnschmelz. Bestehen an den Backenzähnen kleinste Fissurenrisse, so können sie den Zugang zu den Nerven gewähren und lassen Kälte durch, die wiederum Schmerzen verursacht.

Ursachen der Zahnschmerzen bei Kälte und Behandlungsmöglichkeiten

Die unterschiedlichsten Ursachen können für die Zahnschmerzen bei Kälte verantwortlich sein. Eine der Hauptursachen ist Karies, die unbedingt vom Zahnarzt zu entfernen ist. Ist die Karies entfernt, so kann der betroffene Zahn mit einer

  • Füllung,
  • Krone,
  • Teilkrone oder
  • Inlay

versorgt werden. Ist die Karies schon weit fortgeschritten, so muss eventuell auch eine Wurzelbehandlung vorgenommen werden. Ist der Zahn bereits zerstört, so kann oftmals nur noch eine Extraktion des Zahns Abhilfe schaffen.

Auch ein entzündeter Zahnnerv kann Zahnschmerzen bei Kälte erzeugen. Hierbei wird häufig eine häusliche Fluoridierung eingesetzt. Ebenso kommt dieses Verfahren bei freiliegenden Zahnhälsen zum Einsatz. Hier wird der Zahnarzt auch

  • spezielle Zahnpasten,
  • die Kontrolle des Putzverhaltens,
  • eine Desensibilierung mit Laser oder
  • eine Behandlung mit Lacken

empfehlen.

Selbst nach einer Füllung kann es zu Kältereizen kommen, hier sollte der Zahnarzt nochmals aufgesucht werden, damit er die Höhe der Füllung kontrollieren kann. Ist die Füllung tief, wird sie versiegelt und der Patient muss abwarten, ob sich die Zahnschmerzen bei Kälte immer noch bemerkbar machen.

Zahnschmerzen bei Kälte aufgrund einer Erkältung

Grundsätzlich kann eine Erkältung ebenso von Zahnschmerzen begleitet werden. Besonders die Zahnwurzeln der Backenzähne im Bereich des Oberkiefers befinden sich nahe der Kieferhöhle. Ist die Kieferhöhle entzündet bzw. die Nasennebenhöhlen, so kann diese Entzündung bis auf die Zähne ausstrahlen. Um Gewissheit zu erhalten, dass die Zahnschmerzen von der Erkältung herkommen und nicht der Zahn erkrankt ist, sollte der Zahnarzt aufgesucht werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen