Teilprothesen für Zähne als festsitzend/herausnehmbare Variante

Beim festsitzend/herausnehmbaren Zahnersatz finden sich gleich mehrere Varianten, die wir im Folgenden näher betrachten wollen. Dazu zählen die Konuskronen, Teleskopprothesen und Geschiebeprothesen, die eine Kombination aus herausnehmbarem und festsitzendem Zahnersatz sind.

Teleskopprothesen und Konuskronen

Bei der Teleskopprothese/Konuskrone handelt es sich um eine Teilprothese für Zähne, die ohne Klammern daher kommt. Sie besteht aus Außen- und Innenkronen. Eine Metallhülse, die Innenkrone, besteht meist aus Gold, sitzt auf dem Zahnstumpf, worauf die eigentliche Krone steckt (Teleskop, Außenkrone). Sie ist Teil des Zahnersatzes, der herausnehmbar ist. Da es sich hierbei um ein besonders ästhetisches Stecksystem handelt, wird es gerne gewählt. Zudem kann es noch erweitert werden, sollte ein weiterer Zahn verloren werden. Übrigens lassen sich die Teleskope sowohl auf Implantatpfosten stecken, wie auch auf eine Hybridprothetik, also auf eine Kombination von Implantaten und Zahnkronen. Als Konuskronen werden die Innenteleskopkronen bezeichnet, die spitz zulaufen.

Geschiebeprothesen als Teilprothesen für Zähne

Ebenfalls zählen die Geschiebeprothesen zu den Teilprothesen für Zähne. Auch sie werden ohne Klammern befestigt. Mit Hilfe eines Präzisionsgeschiebes wird dieser Zahnersatz an den Kronen der benachbarten Zähne befestigt. Hierfür werden die Zähne überkront und die neue Geschiebekrone wird mit einer Nut versehen. Damit kann das passende Gegenstück an dieser Teilprothese eingeklickt werden.

Von Vorteil ist bei dieser Art der Teilprothese, dass es sich um einen sehr anspruchsvollen ästhetischen Zahnersatz handelt. Nachteilig hingegen ist, dass bei einer erforderlichen Erweiterung, wie beispielsweise nach dem Zahn ziehen der Geschiebekronen, häufig mit äußerst aufwändigen Maßnahmen des Umbaus zu rechnen ist. Oftmals kann es ebenso zu einer Neuanfertigung der Geschiebeprothese kommen.

Was bei Teilprothesen noch zu beachten ist

Eine besondere Rolle nimmt die Zahnpflege der noch vorhandenen eigenen Zähne bei allen herausnehmbaren Teilprothesen ein. Die restlichen Zähne benötigen eine außerordentlich gute Pflege, denn sie sind für die Haltbarkeit des Zahnersatzes entscheidend. Bakterien erhalten beim Zahnersatz eine besonders gute Fläche, um sich hier anhaften zu können und sie nisten sich auch gerne in versteckte Ecken ein. Dadurch kann es schnell zu Karies und Parodontitis kommen. Durch geschädigte Pfeilerzähne kann dies genauso den Verlust der kompletten Konstruktion nach sich ziehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen