Sodbrennen und Schluckauf kommen nicht selten zusammen

Nur allzu gerne wird der Schluckauf von anderen Menschen belächelt und noch lieber kommentiert. Doch ist man selbst davon länger als eine Stunde betroffen, so vergeht einem der Humor.

Ein länger anhaltender Schluckauf ist nicht nur lästig und unangenehm, sondern können daraus auch

  • ein gestörter Schlaf,
  • körperliche Erschöpfung oder sogar
  • eine Depression

die Folge sein. Bei einem länger anhaltenden Hicksen, sollte die medizinische Behandlung der Ursachen erfolgen, damit der Schluckauf wieder verschwindet. Sollte der Schluckauf über mehrere Stunden anhalten, dann sollte ein Arzt aufgesucht werden. Denn das kann das erste Anzeichen einer ernsthaften Erkrankung sein. Zu diesen Erkrankungen zählt auch das andauernde Sodbrennen, das in medizinischen Kreisen als die Reflux-Krankheit bezeichnet wird. Weitere Erkrankungen können unter anderem

  • Harnvergiftung,
  • Schlaganfall,
  • schwerer Bakteriendurchfall,
  • Bauchfellentzündung,
  • Darmverschluss,
  • Blutung im Gehirn,
  • Gehirnentzündung oder
  • Magenkrebs

sein, um nur einige zu nennen.

Ursachen für Schluckauf und Sodbrennen

Ursache für Schluckauf und Sodbrennen können beispielsweise Erkrankungen der Speiseröhre und des Kehlkopfes sein. Verantwortlich für eine entzündete Speiseröhre können beispielsweise

  • Infektionen durch Viren und Pilze sowie
  • ständig rückfließende Magensäure sein.

Typische Beschwerden sind hierbei unter anderem Sodbrennen und gelegentlicher Schluckauf. Aber auch Schmerzen im Oberbauch und hinter dem Brustbein, Durchfall, Erbrechen und ein Engegefühl im Hals.

Zu Mundgeruch, aufstoßenden Speiseresten, Sodbrennen und Schluckbeschwerden kann es durch Speiseröhrendivertikel kommen. Ebenfalls können Zwerchfell und Stimmritze je nach Lage irritiert werden. Dabei kann es durchaus genauso zu Schluckauf kommen.

Der Besuch beim Arzt ist bei häufigem Schluckauf und Sodbrennen zu empfehlen, damit die dafür verantwortlichen Ursachen abgeklärt werden können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen