Granatapfelsaft Wirkung in seiner Vielfalt

Im Granatapfel ist ein vielfältiges Spektrum an Vitalstoffen enthalten, die zahlreiche Erkrankungen positiv beeinflussen können. In unserem ersten Teil sind wir bereits auf die Granatapfelsaft Wirkung bei Alterungsprozessen, Bekämpfung von Krebserkrankungen und Linderung bei Arthritis sowie auf die Entzündungshemmung eingegangen. Doch die Wirkungen dieser Frucht gehen noch weiter, wie wir im Folgenden zeigen werden.

Granatapfelsaft Wirkung, um Bakterien und Viren zu bekämpfen

Nicht nur entzündungshemmend wirken die enthaltenen Polyphenole des Granatapfels, sondern können sie ebenso mit Erfolg Bakterien und Viren bekämpfen. Die Influenza-A-Viren können sie bereits im Mund- und Rachenraum abtöten. Gleichzeitig können sie diese in ihrer Vermehrung hemmen.

Granatapfelsaft Wirkung in Bezug auf die Herzgesundheit

Die enthaltenen Polyphenole im Granatapfelsaft leisten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Durchblutung des Herzmuskels. Betroffene leiden dadurch weniger häufig unter Brustschmerzen. Auf eine simple Art und Weise kann somit jeder aktiv zu seiner eigenen Herzgesundheit beitragen.

Granatapfelsaft Wirkung auf den Cholesterinspiegel

Ein zu hoher Cholesterinspiegel ist in unserer heutigen Zeit keine Seltenheit mehr. Und auch hier zeigt der Granatapfelsaft gute Wirkung, was bereits in verschiedenen Untersuchungen nachgewiesen werden konnte. Die im Saft enthaltenen Polyphenole verhindern die Oxidation des LDL-Cholesterins. Hauptsächlich ist diese Oxidation dafür verantwortlich, dass die Verkalkung der Arterien nicht weiter fortschreitet. Aktiviert wird hierbei durch die im Saft enthaltenen Polyphenole das PON1-Enzym, welches für den Schutz der Gefäße verantwortlich ist.

Unterstützende Granatapfelsaft Wirkung bei der Gewichtskontrolle

Auch bei der Gewichtskontrolle zeigt der Granatapfelsaft eine positive Wirkung, so kann damit der Appetit gezügelt werden. Doch damit noch nicht genug, sogar die Bildung von Fett kann um bis zu 40 Prozent reduziert werden. Verantwortlich dafür ist das Polyphenol Punicalagin, das eines der wichtigsten Polyphenole der Frucht ist. Eine Diät kann somit mit dem Granatapfel und dem Granatapfelsaft unterstützt und bei einem disziplinierten Verhalten das erreichte Wunschgewicht auf Dauer gehalten werden.

Unterstützende Granatapfelsaft Wirkung bei Diabetes

Die enthaltenen Wirkstoffe im Granatapfel fördern den Abbau des Hormons Resistin. Dadurch wiederum tritt eine Verbesserung der Insulinempfindlichkeit der Körperzellen ein. Langfristig kann damit die Diabetes-Therapie unterstützt werden.

Die Granatapfelsaft Wirkung auf einen Blick

Im Folgenden soll die Granatapfelsaft Wirkung in einem kurzen Überblick aufgezeigt werden:

  • Hilfreich bei Alterungsprozessen
  • Linderung bei Arthritis und Entzündungshemmung
  • Bekämpfung von Bakterien und Viren
  • Herzgesundheit
  • Gefäßschutz
  • Senkung des Cholesterinspiegels
  • Gewichtskontrolle
  • Unterstützung bei Diabetes

 

One thought on “Granatapfelsaft Wirkung in seiner Vielfalt

  • 19. Februar 2014 at 12:36
    Permalink

    Das hört sich ja alles ganz gut an. Woher bekommt man denn den Granatapfelsaft? Im Supermarkt oder nur im Reformhaus?

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen