Burnout: Bildgebende Verfahren zeigen Veränderungen im Gehirn

Das Chronische Erschöpfungssyndrom, auch bekannt als Fatigue-Syndrom oder umgangssprachlich als Burnout, ist weit verbreitet. Personen, die darunter leiden, zeigen zumeist eher unspezifische Symptome. Am bekanntesten ist die anhaltende Müdigkeit, die oft einhergeht mit körperlicher und geistiger Erschöpfung. Auch die Leistungsfähigkeit ist eingeschränkt. Hält dieser Zustand über mindestens sechs Monate an, so geht man vom chronischen Erschöpfungssyndrom aus. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen