Extraurethrale Inkontinenz – was versteht man darunter?

Von der extraurethralen Inkontinenz sind ebenfalls einige Menschen betroffen, die eine eher seltene Form der Blasenschwäche ist. Dabei geht der Harn aus Öffnungen ab, die den herkömmlichen Weg des Harntraktes umgehen. Diese Inkontinenz kann bereits von Geburt an vorhanden sein. Sie entsteht beispielsweise durch eine Fehlanlage der Harnröhre oder Fehlmündungen des Harnleiters. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen