Pokémon Go von Ärzten gelobt

Das Trendspiel Pokémon Go breitet sich derzeit wie ein Lauffeuer aus. Obwohl es viele Bedenken gibt, angefangen von der Unachtsamkeit im Straßenverkehr bis hin zu Datenschutzproblemen, tut das der Beliebtheit des Spiels keinen Abbruch. Jetzt haben sogar Ärzte, genauer gesagt Kardiologen, Pokémon Go gelobt, da es positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben soll.

Pokémon Go sorgt für Bewegung

Traditionell sprechen sich Ärzte eher gegen Videospiele aus. Gerade Kinder und Jugendliche, die größte Zielgruppe für derartige Spiele, verbringt zu viel Zeit vor dem Bildschirm, bewegt sich zu wenig und bekommt auch keine frische Luft. Seit dem Aufkommen von Handyspielen jedoch ändert sich dieser Ansatz einiger Ärzte. Das betrifft insbesondere das neue Trendspiel Pokémon Go, welches eben nicht zu Hause, sondern nur im Freien gespielt werden kann.

Die American Heart Association hat sich daher schon für das Spiel ausgesprochen. Aus der Vereinigung der amerikanischen Herzspezialisten kommt ein großes Lob für Pokémon Go, da es die Menschen dazu animiert, sich im Freien zu bewegen. So ist ein Ziel des Spiels, ein Ei auszubrüten, wofür man jedoch einen Kilometer laufen oder Radfahren muss. Durch die eingebauten GPS-Sender wird die Erfüllung dieser Bedingungen überprüft und anhand der Geschwindigkeit lässt sich erkennen, ob man die Strecke mit dem Auto zurücklegt. Das sehen die Ärzte äußerst positiv.

So sieht Wei Peng von der Michigan University die Vorteile darin, dass sich Leute, die Pokémon Go spielen, mehr bewegen und ein verbessertes Sozialleben erhalten. Die Spieler treffen sich an öffentlichen Orten und spielen im Team gegen andere Spieler. Dadurch wird die soziale Interaktion mit anderen Menschen gefördert, ist sich Peng sicher.

Von Debra Lieberman von der University of California heißt es dagegen, dass Pokémon Go zu mehr Sport führen könne. Wer durch das Spiel erst einmal auf den Geschmack des Radfahrens gekommen sei, der könne vielleicht auch Gefallen an anderen Sportarten, wie etwa dem Schwimmen finden.

Nachteile von Pokémon Go nicht außer Acht lassen

Allerdings sollten auch die Nachteile, die Pokémon Go mit sich bringt, nicht unterschätzt werden. Auch die American Heart Association warnt vor den negativen Aspekten des Spiels. Wer während des Laufens gedankenversunken auf das Handydisplay starrt, stets auf der Jagd nach den kleinen Monstern, verliert oft den Bezug zur Realität. Gerade im Straßenverkehr, wenn herannahende Autos nicht wahrgenommen werden, kann das fatale Konsequenzen haben. Auch wer selbst nachts nicht mit dem Spielen aufhören kann, ist gefährdet, da er zu wenig Schlaf erhalten könnte. Ebenfalls gehen die Ärzte davon aus, dass der riesige Erfolg von Pokémon Go andere Videospielehersteller dazu animieren könnte, ebenfalls GPS-basierte Bewegungsspiele zu entwickeln.

Quelle: Ärztezeitung

One thought on “Pokémon Go von Ärzten gelobt

  • 30. Juli 2016 at 19:35
    Permalink

    Ich finde es auch nicht schlecht, dass man bei dem Spiel raus an die frische Luft gehen und sich bewegen muss! Das hat man so ja bei keinem anderen Videospiel. Allerdings stimmt es leider wirklich, dass der Verkehr beim Spielen häufig zu einer großen Gefahr wird, vor allem bei Kindern.

    Danke auf jeden Fall für den Beitrag und die differenzierte Darstellung!

    Liebe Grüße
    Sina von http://veganheaven.org/ und http://veganheaven.de/

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen