Die Velocity Diät im Überblick

Bei der Velocity Diät handelt es sich um eine sehr radikale Diätform, die allerdings nur von ganz gesunden Menschen durchgeführt werden sollte. Velocity ist ein Begriff aus der englischen Sprache und bedeutet übersetzt „Schnelligkeit“.

Die Velocity Diät sollte nicht länger als vier Wochen zum Einsatz kommen. Auf dem Diätplan steht nur ein geringer Verzehr von Kalorien, dadurch eignet sie sich hervorragend, um auf schnellstem Weg in Form zu kommen. Besonders im Bodybuilding-Bereich findet die Diät ihre Verwendung.

Merkmale der Velocity Diät

Bei dieser Diät handelt es sich um eine Art der Low-Carb Diäten. Damit die Trainingsenergie erhalten werden kann, werden dem Körper allerdings mehr Kohlenhydrate zugeführt. Feste Mahlzeiten stehen bei der Velocity Diät kaum auf dem Plan. Überwiegend erfolgt die Ernährung über

  • Eiweiß-Shakes und
  • Omega 3 Fette.

Für den Erhalt der Muskulatur sind die Eiweiße verantwortlich. Lediglich acht feste Mahlzeiten stehen auf dem vierwöchigen Diätplan.

Trainingsplan für die Velocity Diät

Auch die Auswahl des Trainingsplans sollte beachtet werden, wenn man sich für die Velocity Diät entschieden hat, damit die bestmöglichen Erfolge erzielt werden. Wem das Training bei geringer Kalorienzufuhr schwer fällt, sollte darauf achten, dass ein höherer Umfang mit weniger Intensität erfolgversprechend ist.

Selbstverständlich gibt es genauso Menschen, die über einen kurzen Zeitraum enorm aufdrehen können. Allerdings wird dieses Pensum meistens nicht lange durchgehalten. Hier empfiehlt es sich, auf ein Intensitätstraining zu setzen. Dafür eignet sich unter anderem das PITT-Training, das schon oftmals bei Diäten eingesetzt wurde und sich bewährt hat.

Nach der Velocity Diät

Nach der Velocity Diät wird eine Gewichtszunahme verzeichnet, was jedoch völlig normal ist. Durch Wasser und eingelagerte Kohlenhydrate können einige Kilos mehr auf der Waage erscheinen, was ein ganz normaler Prozess ist, weshalb man nicht gleich panisch werden muss.  Eine Übergangsphase von zwei Wochen sollte nach der Diät eingeplant werden, damit die normalen Essgewohnheiten wieder erlangt werden können.

Die Kalorienzahl sollte täglich um 100 erhöht werden, bis die ursprüngliche Kalorienzufuhr erreicht ist. Dadurch wird verhindert, dass sich zu viel Fett nach der Diät durch den minimierten Grundumsatz einlagert.

One thought on “Die Velocity Diät im Überblick

  • 6. Juni 2013 at 17:39
    Permalink

    Also ich habe bereits eine vielzahl an Diäten ausprobiert. Diese Diätform ist für Kraftsporttreibende gar nicht schlecht und hat mir auch geholfen das ein oder andere Kilo Fett abzunehmen.
    Um das Ganze dann weiter zu beschleunigen, bin ich dann auf Low Carb bzw. 2 Tage die Woche ohne Kohlenhydrate umgestiegen.

    Lg Tom

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen