Den Krampfadern in den Beinen einfach vorbeugen

Den Krampfadern in den Beinen können Sie mit einfachen Maßnahmen vorbeugen und damit Ihre Venen entlasten. Mit simplen Mitteln können Sie sogar der Entstehung von Krampfadern oder den Beschwerden den Kampf ansagen. Mit einem regelmäßig durchgeführten Ausdauersport, wie zum Beispiel dem Radfahren, Schwimmen oder auch Gehen können Sie schon positive Wirkungen erzielen und die Venen entlasten.

Beim täglichen Duschbad sollten Sie Wechselduschen bevorzugen, denn mit dem kalten Wasser können Sie Ihre Blutzirkulation verbessern. Auch kalte Beingüsse werden hierbei immer wieder empfohlen. Schützen Sie sich vor extremer Sonneneinwirkung und meiden Sie möglichst die Sauna.

Im beruflichen Alltag sollten Sie nicht ständig nur sitzen oder stehen, ein Wechsel in Verbindung mit Gehen ist förderlich, um Krampfadern in den Beinen zu vermeiden. Die Beine einmal hochzulagern wird eine wahre Wohltat für Ihre Venen sein, das sollten Sie wenigstens im eigenen Heim öfters einmal machen.

Zur Vorbeugung von Krampfadern ist noch immer die frühzeitige Einnahme von gefäßabdichtenden Medikamenten sehr umstritten. Vor allen Dingen sollten Sie während einer Schwangerschaft auf Ihre Beinvenen achten, denn hier werden sie besonders stark beansprucht. Bei den ersten Anzeichen von Krampfadern wird empfohlen, die Stützstrümpfe zu tragen.

Mit diesen einfachen Maßnahmen können Sie den Krampfadern in den Beinen vorbeugen bzw. die Beschwerden lindern und die Venen entlasten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen