Pilz als Ursache für Morbus Crohn?

Die chronisch-entzündliche Darmerkrankung Morbus Crohn betrifft alleine in Deutschland gut 320.000 Menschen. Die Ursachen der Krankheit galten bisher als unklar, jetzt könnte eine Gruppe von Forschern jedoch Licht ins Dunkel bringen. Sie geben an, dass ein Pilz die Darmbeschwerden hervorrufen könnte. Morbus Crohn ist eine Erkrankung, bei der sich die Schleimhaut entzünden kann – und zwar im gesamten Verdauungstrakt, der vom After bis zur Mundhöhle reicht. In der Regel treten die ersten Symptome der Erkrankung im Alter von 20 bis 30 Jahren auf. Als anfängliche Symptome sieht man anhaltende Durchfälle und Blähungen, aber auch Bauchschmerzen an. Read more

Grippeschutzimpfung – wann braucht man sie?

Mit dem Herbst hält auch die Grippe-Saison wieder Einzug. Die Grippeschutzimpfungen sind bereits bei vielen Ärzten erhältlich. Generell gilt dabei: Eine Grippeschutzimpfung muss jährlich erneuert werden, da sich die Viren, die Grippeerkrankungen auslösen, jedes Jahr aufs Neue anpassen. Die aktuelle Grippeschutzimpfung 2016 zielt auf drei Viren-Arten ab, wobei zwei von ihnen zum gefährlichen Typ A gehören. Read more

Vorsicht vor Magensäureblockern

Magensäureblocker sind beliebte Medikamente der Deutschen. Sodbrennen und Magengeschwüre sollen sie bekämpfen, doch die Nebenwirkungen sind nicht zu vernachlässigen. Schon 2006 rätselten Wissenschaftler, warum sich nach der Einnahme der Magensäureblocker sehr viele Patienten die Hüfte brachen. 2009 fand ein Team um Michael Amling vom Institut für Osteologie und Biomechanik an der Hamburger Uni es heraus: Die Magensäureblocker reduzieren die Magensäure. Diese ist jedoch dafür verantwortlich, das gerade für den Knochenbau so wichtige Kalzium aus der Nahrung freizusetzen. Geschieht dies nicht, kann es auch nicht die Darmwand passieren. Wer also Magensäureblocker einnimmt, kann Kalzium aus der Nahrung nicht mehr richtig verwerten. Stattdessen greift der Körper auf seine eigenen Vorräte zurück und die Knochen werden abgebaut. Zwar ist dies für gesunde Menschen kein Problem, wer aber bereits unter Osteoporose leidet oder die Magensäureblocker über längere Zeit hinwegnimmt, der muss mit dem Risiko rechnen, dass seine Knochen brüchig werden. Read more

Gefährliche Mohnbrötchen?

Wie gefährlich sind Mohnbrötchen? Dieser Frage lohnt es sich auf den Grund zu gehen, nachdem erschreckende Untersuchungsergebnisse bekannt wurden. Denn in Mohnbrötchen können tatsächlich verschiedene Opiate, wie Morphin und Thebain, enthalten sein. Teilweise sind diese Opiate sogar in bedenklich hohen Konzentrationen enthalten, wie jetzt eine Untersuchung des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes (CVUA) in Karlsruhe festgestellt hat. Insgesamt in vier Proben fanden die Forscher sehr hohe Werte dieser Substanzen. Insbesondere Brötchen, die aus australischer Mohnsaat zubereitet werden, stehen im Verdacht, gefährlich und schädlich zu sein. Im Fazit zur Untersuchung hieß es, dass einige opiatreiche Mohnsorten, die eigentlich für die Herstellung von Arzneimitteln angebaut werden, sich nicht für die Verwendung in Lebensmitteln eignen. Read more

Für Menschen mit Rückenproblemen: Felix Matratzen sind empfehlenswert

Heute haben wir einen Gastbeitrag für unsere Leser, einen Testbericht einer lieben Kollegin. Sie bekam die Felix Matratze zum Test zur Verfügung gestellt und berichtet von ihren Erfahrungen:

Wer unter Problemen mit der Halswirbelsäule und der Lendenwirbelsäule leidet, der dürfte auch mein Problem kennen: Die verflixten Schmerzen machen es schwer, einschlafen zu können. Umso wichtiger ist eine gute Matratze. Theoretisch wäre eine Wassermatratze die ideale Lösung. Doch diese sind teuer, verursachen einen hohen Pflegeaufwand, verbrauchen Strom, benötigen oftmals spezielle Bettgestelle und außerdem muss geprüft werden, dass die zulässige Gewichtsbelastung des Fußbodens nicht überschritten wird. Fazit: Wassermatratzen kommen für mich persönlich nicht in Frage. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen