Osteoporose: So schützt man sich vor der Skelettkrankheit

Am 20. Oktober ist Welt-Osteoporose-Tag. An diesem Tag erinnert die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) an die Maßnahmen zur Vorbeugung der Erkrankung, insbesondere an den 3-Punkte-Plan, der der Bildung und dem Erhalt starker Knochen dienen soll. Insgesamt sind in Deutschland aktuellen Studien zufolge 6,3 Millionen Menschen an Osteoporose erkrankt. Darunter befinden sich „nur“ 1,1 Millionen Männer, was deutlich macht, dass brüchige Knochen vor allem für Frauen ein Problem sind. Read more

Die wichtigsten Vitamin D-Lieferanten und warum sie jetzt so wichtig sind

Ganz besonders in der dunklen Jahreszeit, wie sie ja gerade vorherrscht, ist Vitamin D von Bedeutung. Eigentlich stellt der Körper dieses Vitamin selbst her, sofern die Sonne scheint, doch im Herbst und Winter ist nur wenig Sonnenschein in unserer Region zu verzeichnen. Durch die Nahrung kann jeder den Vitamin D-Bedarf ausreichend abdecken. Häufig wird es auch als so genanntes Sonnenvitamin bezeichnet, das für die Gesundheit wichtig ist. Zum Einen stärkt es die Knochen und das Immunsystem. Zum Anderen beeinflusst es die Psyche und bietet sogar einen Schutz vor Herzkrankheiten und einigen Arten von Krebs. Read more

Die Sonne senkt den Blutdruck

Immer mehr Menschen leiden unter Bluthochdruck, doch im Sommer sind ihre Probleme oft deutlich geringer. Das zeigt eine aktuelle Studie der Freien Universität Berlin, genauer des Lehrstuhls Naturheilkunde. So ergibt sich bei Patienten, die in der Nähe des Äquators leben, ein deutlich geringerer Blutdruck, als bei den Personen hierzulande.

Verantwortlich ist dafür ein Anteil des Sonnenlichts, und zwar der Ultraviolett-B Anteil. Dieser sorgt im menschlichen Körper einerseits für die Bildung von Vitamin D, andererseits auch für die Senkung des Blutdrucks.

Mittlerweile arbeiten die Forscher an neuen Therapieformen, die helfen sollen, den Blutdruck zu senken. Hierfür kommen spezielle Lampen in Frage, die das Sonnenlicht imitieren sollen. Sie können Bluthochdruck bekämpfen, im Idealfall den Blutdruck sogar soweit senken, dass auf die Einnahme von Tabletten verzichtet werden kann. Für Tausende Patienten, die mit Bluthochdruck kämpfen, kann diese Form der Behandlung eine deutliche Erleichterung bringen. Denn Bluthochdruck ist keinesfalls zu unterschätzen, stellt er doch die Weichen für die Gefäßverengung, Herzinfarkte und Schlaganfälle. Auch Nierenstörungen können aufgrund zu hohen Blutdrucks entstehen. Read more

Tipps gegen Osteoporose

Die Osteoporose stellt heute eine weit verbreitete Krankheit dar. Sie ist bereits seit mehr als 100 Jahren bekannt und erhielt ihren Namen von einem Arzt aus Innsbruck. Dabei setzt er sich aus den beiden Begriffen „os“ und „porus“ zusammen, die für Knochen und Loch stehen. Mittlerweile sind etwa sechs bis acht Millionen Deutsche von der Krankheit betroffen, die einher geht mit leicht brechenden Knochen und erheblichen Schmerzen.

Risikogruppe Frauen

Am häufigsten leiden Frauen unter der Knochenkrankheit Osteoporose. Spätestens in den Wechseljahren treten die ersten Beschwerden auf, doch diese lassen sich noch viel früher bereits erkennen. Der natürliche Lauf der Dinge besagt, dass die Knochendichte ab dem 35. Lebensjahr abnimmt. Bis zum 70. Lebensjahr hat sich diese bereits um ein Drittel verringert. Doch wenn dieser Vorgang deutlich schneller abläuft, dann liegt eine Osteoporose vor. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen