Schüssler Salze bei Schuppenflechte

Bei der Schuppenflechte handelt es sich um eine chronische Hauterkrankung, die von den Betroffenen als unangenehm empfunden wird. Dabei bilden sich Hautflecken, die mit silbrigen Schuppen daher kommen. Nicht nur, dass dabei die Haut unansehnlich ist, empfinden sie andere als abstoßend. Somit leiden Betroffene nicht nur körperlich, sondern genauso seelisch. Read more

Schüssler Salze bei PMS anwenden

In der Praxis haben sich bereits zahlreiche Rezepte mit Schüssler Salzen bewährt, dennoch sollten diese stets erst nach Rücksprache mit einem Heilpraktiker oder dem behandelnden Arzt eingenommen werden. Inzwischen haben viele Frauen die positiven Wirkungen der Schüssler Salze bei PMS und während der Menstruation entdeckt. Es gibt verschiedene Schüssler Salze, die bei PMS eingesetzt werden können. Dazu zählen die Salze

  • Nr. 2 (Calcium phosphoricum),
  • Nr. 3 (Ferrum phosphoricum),
  • Nr. 4 (Kalium chloratum),
  • Nr. 7 (Magnesium phosphoricum),
  • Nr. 9 (Natrium phosphoricum) und
  • Nr. 11 (Silicea). Read more

Mit Schüssler Salzen gegen Besenreiser?

Die Schüssler Salze sind vielseitig einsetzbar, können sie doch bei vielen Problemen angewendet werden. Viele Frauen leiden unter den so genannten Besenreisern, die als unansehnlich und unästhetisch empfunden werden. Dabei handelt es sich um sehr feine und kleinste Venen, die sich unter der Haut befinden. Werden sie sichtbar, so wird hier von Besenreisern gesprochen. Ebenfalls gibt es Schüssler Salze gegen Besenreiser, die erfolgversprechend sind. Read more

Gegen Angst gibt es eine Pille?!

In München wurde nun ein neuer Wirkstoff in Pillenform gebracht. Dieser soll gegen Angstzustände und Panikattacken helfen. Das Besondere dabei: Die Tabletten sollen ohne jede Nebenwirkung wirksam werden und auch recht schnell ihre Wirkungen entfalten. Das Ganze befindet sich derzeit allerdings noch in verschiedenen Teststadien, die Marktreife ist noch lange nicht erreicht. Zunächst einmal stand jedoch die folgende Überlegung auf dem Plan der Münchener Forscher:

Woher kommt die Angst eigentlich?

Fast jeder Mensch erkrankt früher oder später an einer Form der Angst. Das kann die bekannte Angst vor Spinnen und Mäusen sein, genauso aber die Platzangst und die Höhenangst. Sicherlich gibt es noch zahllose weitere Beispiele für Angsterkrankungen jeder Art. Doch dies sind wohl die bekanntesten Varianten. Bei vielen Patienten werden die Angstzustände panikartig, so dass die Erkrankung auf jeden Fall therapiert werden muss. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen