Mit der Klangtherapie gegen Tinnitus

Der Tinnitus als bekannte Krankheit, ist weiter verbreitet, als manch einer denkt. Da viele vermeintliche Hilfen gegen das Ohrensausen und die unangenehmen Geräusche im Ohr nicht helfen, suchen immer mehr Patienten nach einer alternativen Therapieform. Und an diesem Punkt setzt die Klangtherapie bei Tinnitus ein.

Der Ablauf der Klangtherapie

An erster Stelle steht natürlich die Diagnose für Tinnitus. Erst wenn dieser eindeutig festgestellt wurde, kann die Klangtherapie Erfolge erzielen. Hierfür muss der Patient genau untersucht werden, mittels spezieller Geräte wird der individuelle Tinnituston der Patienten festgelegt. Read more

Tinnitus – wenn Stille unerreichbar wird

Tinnitus ist eine der häufigsten Krankheiten und sorgt bei den daran leidenden Menschen für ein ständiges Stressgefühl. Wahre Ruhe erleben sie nicht mehr, da das Ohrensausen, das Klingen, Kreischen und Pfeifen immer wieder auftritt. Doch wodurch entsteht Tinnitus als solches eigentlich?

Die Ursachen für Tinnitus können sehr vielfältig sein. Oftmals gehen die Geräusche im Ohr mit anderen Krankheiten einher und stellen nur ein Symptom dieser dar. Dennoch kann Tinnitus auch einzeln auftreten. Dann kommt es immer darauf an, welcher Teil des Ohrs betroffen ist. Read more

Rechtes Ohr gehorsamer?!

In Italien wurde kürzlich eine, zugegeben nicht ganz repräsentative, Studie durchgeführt. Dabei beobachteten die Wissenschaftler Diskothekenbesucher. Insgesamt wurden 300 Personen beobachtet. Jedes Mal, wenn sie sich mit einem anderen Besucher der Diskothek unterhalten wollten, mussten sie ihm ein Ohr darbieten, um ihn zu verstehen. Auffällig dabei war, dass die Besucher fast allesamt das rechte Ohr anboten, um ins Gespräch zukommen.

Die Forscher der Universität Chieti in Italien leiten daraus ab, dass das rechte Ohr aufnahmefähiger sei, was die akustischen Signale angeht. Die Grundlage für die Annahme ist jedoch nicht nur in den Beobachtungen der Discobesucher zu suchen, sondern die Wissenschaftler gehen davon aus, dass das rechte Ohr akustische Signale generell besser verarbeiten kann. Es ist schließlich direkt mit der linken Gehirnhälfte verbunden, die für die Sprachverarbeitung verantwortlich zeichnet. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen