Rheuma und Herzerkrankungen stehen im Zusammenhang

Eine aktuelle Studie von schwedischen und norwegischen Forschern hat ergeben, dass Rheuma und Herzerkrankungen in unmittelbarem Zusammenhang stehen können. Dabei sollen insbesondere rheumatische Erkrankungen mit entzündlichem Charakter sich negativ auf das Herz auswirken. Das Risiko steigt mit solchen Erkrankungen auch einen Herzinfarkt zu erleiden. Ebenfalls können Herz-Kreislauf-Erkrankungen anderer Art dadurch häufiger auftreten. Read more

Formen der Depression: Depressionen als Folge von Krankheiten

Die Depression ist eine der Krankheiten, deren Ursachen nicht genau bestimmt werden können. Dabei kann die Depression durchaus auch als Folge von körperlichen Erkrankungen entstehen oder sich zunächst nur mit körperlichen Symptomen äußern. Oftmals wird der Arzt dann aufgrund von Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Problemen und ähnlichem aufgesucht. Vielfach wird von seelischen Problemen nicht einmal gesprochen. Doch Ärzte stellen nur in zehn bis 15 Prozent der Fälle organische Leiden fest. Oft genug sind diese also als Symptome der Depression zu bezeichnen.

Typische Krankheiten, die ebenfalls eine Depression bedingen, sind in Hirn-, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, in Infektionskrankheiten und Tumorerkrankungen zu finden. Insbesondere die Alzheimer, Parkinson und Hirntumore sind hierbei zu nennen. Ebenfalls fallen Herzrhythmusstörungen und die weit verbreitete koronare Herzkrankheit, die Epilepsie, die Meningitis und Migräne in diesen Bereich. Bei den Lungenerkrankungen gelten Bronchitis und Lungenentzündungen als Auslöser für Depressionen. Read more

Was eine Depression ausmacht

Depressionen gehören heute zu den häufigsten Krankheiten überhaupt, insbesondere in den westlichen Ländern sind sie weit verbreitet. Geschätzte Zahlen sagen aus, dass zehn bis 20 Prozent aller Menschen wenigstens einmal in ihrem Leben an einer Depression erkranken. Dabei sind die Ursachen für eine Depression so vielfältig, wie die Symptome. Sie sind bisher nicht ganz geklärt, allerdings zeigen neue Studien, dass ein Gendefekt die Depression verursachen kann. Weiter kommen seelische Belastungen aus der Vergangenheit, Herz- und Kreislauferkrankungen, schwere Schicksalsschläge, Virusinfektionen, Alkoholkonsum und vieles mehr in Frage.

Die Depressionen äußern sich ebenso vielfältig, wie die Ursachen sind. Typische Symptome der Depression sind beispielsweise die starke Niedergeschlagenheit, die Unlust, etwas zu tun, die Schwerfälligkeit und Unruhe. Auch Angstzustände und Schlafstörungen weisen mitunter auf eine Depression hin. Ebenso können Appetitlosigkeit und Störungen im Geschlechtstrieb auf eine Depression hinweisen. Gleiches gilt für Herzrasen, Rückenbeschwerden und ähnliches. Sogar, wenn nur körperliche Symptome, wie Kopfschmerzen und ein brennendes Gefühl in der Brust auftreten, kann dies auf eine Depression hinweisen. Read more

Energiesparlampen gesundheitsschädigend?

Ab dem 01. September dürfen in Deutschland keine Glühbirnen mehr hergestellt werden, lediglich Energiesparlampen sind noch erlaubt. Die Deutschen haben das bereits erkannt und ihre Reaktion auf die neuen Gesetze äußert sich in Hamsterkäufen der Glühbirnen. Die Energiesparlampen haben nicht nur eine unschöne Form, sondern strahlen laut allgemein gültiger Meinung auch kein angenehmes Licht ab. Dass aber gerade das Licht Auswirkungen auf die Gesundheit hat, ist wissenschaftlich erwiesen.

Durch spezielle Lichteinflüsse bilden sich Hormone wie Melatonin, das Schlafhormon, Serotonin, das Glückshormon, Cortisol und Adrenalin, die für Stress stehen. Mittlerweile sind auch Experten der Meinung, dass Energiesparlampen eben kein gesundheitsförderliches Licht spenden. Vielmehr sei hier ein starker Blauanteil zu finden, der wiederum dafür sorgt, dass Cortisol und Adrenalin gebildet werden. Gleichzeitig verhindert dieses Licht laut den Experten die Bildung von Melatonin, dem Schlafhormon. Über kurz oder lang käme es aus eben diesem Grund zur Bildung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bzw. zu deren Verstärkung. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen