Grippeschutzimpfung – wann braucht man sie?

Mit dem Herbst hält auch die Grippe-Saison wieder Einzug. Die Grippeschutzimpfungen sind bereits bei vielen Ärzten erhältlich. Generell gilt dabei: Eine Grippeschutzimpfung muss jährlich erneuert werden, da sich die Viren, die Grippeerkrankungen auslösen, jedes Jahr aufs Neue anpassen. Die aktuelle Grippeschutzimpfung 2016 zielt auf drei Viren-Arten ab, wobei zwei von ihnen zum gefährlichen Typ A gehören. Read more

Grippeimpfstoffe – keine optimale Wirkung

Jedes Jahr aufs Neue kämpfen wir mit der großen Grippewelle im Herbst und Winter und jedes Jahr aufs Neue lassen sich viele Menschen gegen die Grippe impfen. Da aber die Grippeviren sich den äußeren Bedingungen immer wieder anpassen und sich verändern, müssen die Impfstoffe jährlich verändert werden. So erklären es zumindest Experten des Robert-Koch-Instituts. Allerdings hat man bei den aktuell grassierenden Viren entdeckt, dass der für diese Saison verwendete Impfstoff nicht optimal zu den Viren des Typs A(H3N2) passt. Dafür hatte das Robert-Koch-Institut Daten aus den USA und mehreren europäischen Ländern ausgewertet, natürlich auch aus Deutschland. Read more

Vorbereitungen für eine Kreuzfahrt im Mittelmeer

Zahlreiche Vorbereitungen werden für jeden Urlaub getroffen und wer auf den Geschmack von Kreuzfahrten gekommen ist, bereitet sich in der Regel darauf besonders vor. So werden dabei unter anderem die Fahrtroute, das Programm an Bord und Ausflüge näher betrachtet. Die gesundheitlichen Risiken bei einem Kreuzfahrturlaub hingegen treten meistens in den Hintergrund. Read more

Grippe verschleppt: Das sind die ersten Anzeichen

Eine Grippe sollte nicht mit einer Erkältung verwechselt werden. Viren sind stets die Auslöser und wird eine Grippe verschleppt, so kann das gefährliche Folgen nach sich ziehen. Es beginnt meistens mit einem Kratzen im Hals, die Nase beginnt zu laufen und der Husten wird zur Tortur: Die Erkältungszeit hat uns eingeholt. Erwachsene sind durchschnittlich im Jahr zwei bis vier Mal erkältet und Kinder sogar noch öfter. Read more

Der alljährlich wiederkehrende Weihnachtsstress

Wer kennt ihn nicht, den vorweihnachtlichen Stress, mit dem man jedes Jahr aufs Neue konfrontiert wird? Eigentlich sollte die Adventszeit mit Besinnlichkeit daher gehen, doch das ganze Gegenteil ist der Fall, Stress und Hektik sind angesagt. Im Job stehen Inventuren und Jahresabschlüsse auf dem Plan, ein Auftrag muss unbedingt noch in diesem Jahr abgearbeitet werden und so könnte die Liste noch weiter fortgeführt werden. Zeitgleich finden Weihnachtsfeiern statt, ob mit Arbeitskollegen, Nachbarn, vom Kegelverein oder Chor, die zu einem besinnlichen Beisammensein einladen. Werden alle Einladungen wahrgenommen, so gerät man schnell unter Zeitdruck, Zeit zum Regenerieren bleibt nicht mehr, wodurch der Stresspegel immer höher steigt. Hinzu kommen noch die Weihnachtsgeschenke für die Lieben, die auch noch besorgt werden müssen. Read more

Vorbeugende Maßnahmen für die akute Bronchitis

Die Gefahren für eine Erkältung oder sogar eine akute Bronchitis können mit einfachen Gegenmaßnahmen vermieden werden. Für die Raucher steht hierbei natürlich an erster Stelle, sich dieses Laster abzugewöhnen, denn es können somit auch noch andere Krankheiten vermieden werden. Wer regelmäßig sportliche Aktivitäten unternimmt, kann ebenfalls die Risiken einer akuten Bronchitis minimieren. Mit einer ausgewogenen Ernährung, die mit vielen Vitaminen angereichert ist, wird das Abwehrsystem gestärkt. Aber auch auf ausreichend Schlaf sollte geachtet werden, der ebenso das Immunsystem stärkt. Read more

Formen der Depression: Depressionen als Folge von Krankheiten

Die Depression ist eine der Krankheiten, deren Ursachen nicht genau bestimmt werden können. Dabei kann die Depression durchaus auch als Folge von körperlichen Erkrankungen entstehen oder sich zunächst nur mit körperlichen Symptomen äußern. Oftmals wird der Arzt dann aufgrund von Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Problemen und ähnlichem aufgesucht. Vielfach wird von seelischen Problemen nicht einmal gesprochen. Doch Ärzte stellen nur in zehn bis 15 Prozent der Fälle organische Leiden fest. Oft genug sind diese also als Symptome der Depression zu bezeichnen.

Typische Krankheiten, die ebenfalls eine Depression bedingen, sind in Hirn-, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, in Infektionskrankheiten und Tumorerkrankungen zu finden. Insbesondere die Alzheimer, Parkinson und Hirntumore sind hierbei zu nennen. Ebenfalls fallen Herzrhythmusstörungen und die weit verbreitete koronare Herzkrankheit, die Epilepsie, die Meningitis und Migräne in diesen Bereich. Bei den Lungenerkrankungen gelten Bronchitis und Lungenentzündungen als Auslöser für Depressionen. Read more

Schweinegrippe-Impfung startet

Heute startet die groß angelegte Impfaktion gegen die Schweinegrippe. Obwohl im Allgemeinen zur Impfung geraten wird, muss auch klar sein, dass Nebenwirkungen auftreten können. Wie bei jeder anderen Impfung kann es auch bei der Schweinegrippe-Impfung zu Rötungen und Schmerzen im Bereich der Einstichstelle kommen. Allerdings sind diese „Leiden“ schnell vergessen und müssen nicht allzu ernst genommen werden, sofern sie sich von selbst zurück bilden.

Wird die Stelle, an der geimpft wurde, heißer als die restliche Haut, dann ist Kühlung anzuraten, doch auch dies gehört zu den normalen Problemchen, die nicht weiter tragisch sind. Nach der Schweinegrippe-Impfung kann es ebenfalls zu leichten Anzeichen einer Grippe kommen, wie etwa Kopfschmerzen, Fieber, Schwindel und Co. Das zeigt allerdings nur die Wirkung der Impfung, denn der Körper beschäftigt sich dann mit den injizierten Erregern. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen