Blinddarm – mehr als unnötiger Ballast

Lange Zeit galt der Blinddarm als unnötiges Überbleibsel der Evolution. Gemeint ist mit dem Blinddarm der blind endende Anfangsteil des Dickdarms. Er solle keine Funktion im Körper haben, hieß es lange. Doch jetzt fanden Forscher heraus, dass insbesondere der Wurmfortsatz eine wichtige Funktion im Körper übernimmt – und das, obwohl er bei auftretenden Blinddarmentzündungen schnell chirurgisch entfernt wird. Read more

Norovirus-Saison 2016 startet früh

Die Norovirus-Saison startet in diesem Jahr besonders früh. So hat das Robert-Koch-Institut (RKI) bereits 14.500 Fälle der hochansteckenden Erkrankung im November 2016 gemeldet. Typische Symptome sind Erbrechen, Durchfall und Übelkeit. Damit grassiert das Virus in diesem Jahr deutlich früher als in den Vorjahren. Damals gab es im gleichen Zeitraum lediglich 6.131 bis 10.884 Fälle. Read more

Vorbereitungen für eine Kreuzfahrt im Mittelmeer

Zahlreiche Vorbereitungen werden für jeden Urlaub getroffen und wer auf den Geschmack von Kreuzfahrten gekommen ist, bereitet sich in der Regel darauf besonders vor. So werden dabei unter anderem die Fahrtroute, das Programm an Bord und Ausflüge näher betrachtet. Die gesundheitlichen Risiken bei einem Kreuzfahrturlaub hingegen treten meistens in den Hintergrund. Read more

Mit Cola gegen Übelkeit ankämpfen?

Zu einem der bekanntesten Hausmittel gegen Übelkeit zählt das Erfrischungsgetränk Cola. Zwar findet sich auf dem Markt eine wahre Vielfalt an Medikamenten, sowohl auf chemischer, wie auch auf pflanzlicher Basis, die gegen Übelkeit helfen, doch nicht jeder will gleich darauf zurückgreifen. Oftmals reicht bereits ein einfaches Hausmittel aus, um der Übelkeit den Garaus zu machen. Vorteilhaft ist natürlich auch, dass diese Mittel meistens im eigenen Haushalt vorhanden sind und nicht erst der Gang in die nächste Apotheke unternommen werden muss. Read more

Die Symptome von Magenbeschwerden

Die am häufigsten auftretenden Symptome von Magenbeschwerden sind Blähungen und Völlegefühl sowie Übelkeit und Erbrechen. Betroffene klagen ebenso oftmals über ein unangenehmes Magendrücken, Durchfall, Sodbrennen, Appetitlosigkeit, Magenkrämpfe, ein Brennen auf der Zunge und Trockenheit der Zunge. Diese Beschwerden können einerseits durch zu viel oder zu wenig Magensaft auftreten. Gegen Magenbeschwerden können oftmals die alten Hausmittel weiter helfen oder rezeptfreie Arzneimittel aus der Apotheke. Read more

Die Symptome beim Reizdarm

Oftmals macht sich der Reizdarm mit einer Reihe von typischen und auch quälenden Beschwerden bemerkbar. Die Beschwerden können in unterschiedlichen Ausmaßen auftreten, angefangen bei Blähungen, Übelkeit und Völlegefühl über Verstopfung und Durchfall bis hin zu krampfartigen Schmerzen im Bauch. Zwar sind die Symptome des Reizdarms nicht lebensbedrohlich, jedoch beeinträchtigen sie die Lebensqualität des Betroffenen. Die Beschwerden schwanken im zeitlichen Verlauf in ihrer Intensität, so ist eine Steigerung am Tag zu bemerken, wobei sie in der Nacht meistens verschwinden. Bis auf den heutigen Tag gibt es keine wissenschaftlichen Belege, dass das Reizdarmsyndrom mit bösartigen Erkrankungen, wie zum Beispiel Krebs in Zusammenhang steht bzw. deren Entstehung fördert. Read more

Reizdarm – Was ist das genau?

Der medizinische Ausdruck für den Reizdarm bzw. das Reizdarmsyndrom lautet Reizkolon (Colon irritabile). Dabei handelt es sich um eine Funktionsstörung des Verdauungstrakts, die oftmals mit chronischen Beschwerden einhergeht, wie zum Beispiel krampfartigen Bauchschmerzen. Aber auch unter Verstopfung und / oder Durchfall sowie einem Blähbauch leiden Patienten. Der Reizdarm zählt mit zu den am häufigsten auftretenden Erkrankungen des Verdauungstrakts. Am Tag treten die Symptome häufiger auf, als in der Nacht. Bei einer Untersuchung des Arztes kann dieser keine krankhaften Veränderungen der Organe feststellen. Bevor der Arzt die Diagnose Reizdarm stellen kann, muss er andere Erkrankungen der Organe ausschließen können, die oft ähnliche Symptome aufweisen. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen