Ein Wasserbett beim Bandscheibenvorfall?

Diese Frage mag für den einen oder anderen absurd klingen, doch ist die Schlafunterlage von immenser Bedeutung für die Bandscheiben. Damit die Bandscheiben ihre Elastizität nicht verlieren, kommt es auf die entsprechende Schlafunterlage an. Während des Nachtschlafs sollten die Bandscheiben mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden. Die Bandscheiben können stark gequetscht werden, wenn eine ungeschickte Bewegung oder eine große Belastung während des Schlafens auf sie ausgeübt wird. Read more

Beim Bandscheibenvorfall Bettruhe bewahren: Ist das noch zeitgemäß?

Bei einem Bandscheibenvorfall Bettruhe einzuhalten, ist keinesfalls zeitgemäß. In der Regel erfolgt eine konservative Therapie, die sich durchaus über sechs bis acht Wochen erstrecken kann. Zwar soll hierbei Ruhe eingehalten werden, dafür muss aber nicht zwangsläufig das Bett gehütet werden. Wesentlicher Bestandteil ist hierbei neben der Schmerztherapie auch eine Umstellung der Lebensweise. Eine Ruhigstellung der Wirbelsäule wird im akuten Stadium notwendig, wobei diese gleichzeitig entlastet wird. Entscheidend ist dabei, wo der Bandscheibenvorfall aufgetreten ist, also auf welcher Höhe der Wirbelsäule.

Read more

Mit der hhp Massageliege gegen Rückenschmerzen

[Trigami-Anzeige]

Eines der größten gesundheitlichen Probleme in Deutschland sind Rückenschmerzen. Mehr als 80 Prozent der Bevölkerung leidet zumindest zeitweise unter Problemen im Rückenbereich. Hier ist insbesondere der Bandscheibenvorfall zu nennen, der ein massives Problem mit erheblichen Schmerzen darstellen kann. Mit Hilfe der hhp Massageliege soll dem Leiden dieser Personen nun ein Ende gesetzt werden.

Die hhp Massageliege mit Andullation soll den Rückenschmerzen entgegen wirken und langfristig helfen, schmerzfrei zu werden. Dabei agiert die Massageliege wie ein Masseur für zu Hause, denn wissenschaftliche Studien haben bereits mehrfach nachgewiesen, dass Rückenbeschwerden vor allem durch regelmäßige Massagen gelindert werden können. Bedenkt man den Normalfall, werden Massagen von den Ärzten, wenn überhaupt, nur für einen kurzen Zeitraum verschrieben. Kurze Zeit später treten die Rückenschmerzen erneut auf. Wer dauerhaft schmerzfrei bleiben will, benötigt aber regelmäßige Massagen. Read more

Dem Bandscheibenvorfall gezielt vorbeugen

Der Bandscheibenvorfall ist bestimmt durch verschiedene Risikofaktoren. Viele davon können Sie aber ausschalten, wenn Sie sich für eine gesunde Lebensweise entscheiden. Ein paar Grundregeln, die Sie beachten können, wollen wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen. Diese geben zwar keine Garantie, dass der Bandscheibenvorfall vermieden werden kann, können aber zumindest gute Chancen für dessen Vermeidung mit sich bringen. Read more

Bandscheibenvorfall – und nun?

Der Bandscheibenvorfall ist eine der Volkskrankheiten in unserer Nation. Doch wie geht es weiter, wenn bereits ein Bandscheibenvorfall vorlag? Haben die Betroffenen Chance auf vollständige Heilung? Diese Frage stellt sich sicher jedem Patienten. Dabei gilt, dass die Therapie ohne OP die erste Wahl ist. Sie verspricht Linderung bei 90 Prozent der Fälle. Read more

Bandscheibenvorfall mit einer OP therapieren

Auch eine Operation kann beim Bandscheibenvorfall notwendig werden. Diese ist immer dann angebracht, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. Diese sind bei Symptomen gegeben, die auf einen Druck gegen das Rückenmark hinweisen. Hier sollte die OP baldmöglichst erfolgen. Bei einer schweren oder zunehmenden Lähmung ist eine sofortige Operation unabdingbar und auch bei Symptomen, die anzeigen, dass Druck gegenüber dem Pferdeschweif besteht, sollte sofort operiert werden. Wenn die Schmerzen zurückgehen und eine Lähmung stärker wird, ist hingegen zu einer möglichst schnellen Operation zu raten. Denn in diesem Fall besteht die Gefahr, dass die betroffenen Nervenwurzeln bereits abgestorben sind. Read more

Therapie beim Bandscheibenvorfall ohne OP

Der Bandscheibenvorfall ist zwar eine der am häufigsten vorkommenden Krankheiten hierzulande, dennoch kann er vergleichsweise einfach behandelt werden. Die konservative Behandlung, bei der auf eine Operation verzichtet wird, schlägt bei mehr als 90 Prozent aller Patienten an. Dabei besteht sie aus mehreren Bestandteilen. Read more

Diagnose beim Bandscheibenvorfall

Die richtige Diagnose ist natürlich auch beim Bandscheibenvorfall ein nicht zu unterschätzender Punkt. Dabei geht es vor allem darum, erst einmal eine ausführliche Krankengeschichte zu erhalten. Diese wird durch die Anamnese gegeben sein. Anschließend werden einfache körperliche Untersuchungen durchgeführt, sie werden häufig auch als Basis-Untersuchungen bezeichnet. Dabei werden die Muskelkraft und das Gefühl in den Beinen näher betrachtet, auch Tests, wie der Hacken- oder Zehengang sind erforderlich. Sie zeigen, ob eine Lähmung vorliegt. Sofern ein Taubheitsgefühl oder Lähmungen vorliegen, wird der Arzt versuchen, herauszufinden, welche Nervenstruktur betroffen ist und diese auslöst. Kann er dies, wird die Behandlung deutlich vereinfacht. Read more

Symptome beim Bandscheibenvorfall

Der Bandscheibenvorfall ist eine der häufigsten Erkrankungen in Deutschland, obwohl viele Betroffene auch beschwerdefrei leben können. Sofern Symptome auftreten, lassen sich diese auf den Druck auf Nerven, Rückenmark oder die Nervenfaserbündel in der Lendenwirbelsäule zurückführen. Letztere sind auch bekannt als Pferdeschweif. Kommt es durch den Bandscheibenvorfall zum Druck auf eines dieser Nervenfaserbündel, das Rückenmark oder einen Nerv, entstehen die typischen Symptome. Diese unterscheiden sich jedoch, je nachdem, welcher Bereich betroffen ist. Read more

Ursachen für den Bandscheibenvorfall

Wie wir bereits wissen, besteht die Bandscheibe aus einem weichen Kern und einer Faserschicht, die auch als Bindegewebsring bezeichnet wird. Kann der Bindegewebsring den Gallertkern bei extremen Bewegungen nicht mehr an Ort und Stelle halten, kommt es zu einem Bandscheibenvorfall. Dabei kann der Gallertkern einfach wegrutschen oder der Bindegewebsring reißt ein. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen