Erkältung beim Baby behandeln – so geht’s

Gerade Babys und Kleinkinder haben ein noch nicht ausreichend ausgeprägtes Immunsystem und sind daher sehr anfällig für Erkältungskrankheiten. Sie werden meist mehrmals pro Jahr von Husten, Schnupfen, Fieber und Co. heimgesucht. Doch wie behandelt man die Erkältung beim Baby am besten? Dass hochdosierte Medikamente, wie Erwachsene sie nehmen, dafür nicht in Frage kommen, versteht sich von selbst. Doch gibt es Medikamente, die bereits bei Babys wirken und sind diese überhaupt nötig? Read more

Bei Reizhusten kann Allergie dahinter stecken

Ein Reizhusten sollte keinesfalls auf die leichte Schulter genommen werden. Oftmals kommt es zu regelrechten Hustenanfällen, die häufig hart und bellend klingen. Hinter einem Reizhusten kann eine Allergie stecken. Sollte der trockene Husten, der ohne abgesonderten Schleim ist, über einen längeren Zeitraum anhalten, sollten die Ursachen von einem Arzt abgeklärt werden. Read more

Nächtliche Asthma-Anfälle: Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Nächtliches Asthma macht sich durch Beschwerden mit Atemnot und Husten bei Patienten mit Asthma bronchiale bemerkbar. Einige Patienten leiden besonders in der Nacht unter Asthma-Anfällen, dem nokturnalen Asthma. Häufig haben sie tagsüber nahezu keine Beschwerden, doch in der Nacht wachen sie mit der typischen Atemnot und Husten auf. Nicht nur, dass nächtliches Asthma unangenehm ist und der Schlaf damit gestört wird, leiden gleichzeitig die geistige und körperliche Erholung darunter. Read more

Narkose bei Erkältung kann ein Risiko darstellen

In der Regel wird eine OP bei Erkältung auf einen anderen Termin verschoben, da hier doch mit einem gewissen Risiko zu rechnen ist. Vor jeder Operation wird der Patient auf seinen körperlichen Gesundheitszustand hin untersucht. Sollten die Atemwege von einer Infektion befallen sein, so wird meistens von einer OP bei Erkältung abgesehen und diese zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt, wenn die Atemwege frei von Infekten sind. Eine Narkose bei Erkältung kann einige Risiken in sich bergen. Read more

Die typischen Symptome der akuten Bronchitis

Bei jedem Patienten können sich die Beschwerden anders äußern. Die typischen Symptome, die mit einer akuten Bronchitis einhergehen, sind unter anderem überempfindliche Atemwege, die oft von einem schmerzhaften Hustenreiz begleitet werden. Ebenso ist eine vermehrte Schleimbildung gegeben, die aufgrund einer viralen Entzündung auftreten kann. Diese ist oftmals mit einem weißlich schleimigen Auswurf verbunden, der jedoch nur in geringem Maß auftritt. Ein gelblich grünlicher Auswurf ist häufig bei einem bakteriellen Infekt zu beobachten. Read more

Ursachen der akuten Bronchitis

Bei der akuten Bronchitis kommen verschiedene Ursachen zum Tragen, so gibt es ganz unterschiedliche Erreger, die diese Erkrankung auslösen. Hierbei sind vor allem Viren, Bakterien, Pilze und Reizstoffe zu nennen. Auch können einige wesentliche Faktoren für die akute Bronchitis verantwortlich sein, denen wir in unserem täglichen Leben begegnen. Für die Infektionen der Atemwege kann zum Beispiel der Aufenthalt in großen Menschenansammlungen verantwortlich sein, gleichermaßen kann die Luftverschmutzung einen nicht unerheblichen Beitrag dazu leisten. Aber auch kaltes und feuchtes Wetter kann eine akute Bronchitis hervorrufen, das leider nicht zu vermeiden ist. Vermieden werden kann dagegen der Zigarettenrauch.

Read more

Die akute Bronchitis im Überblick

Die akute Bronchitis tritt oftmals in Verbindung mit Erkältungen und grippalen Infekten auf. Bezeichnet wird damit eine Entzündung in den Atemwegen, vorwiegend in den größeren Verzweigungen selbiger. Betroffen sind oftmals die Luftröhre oder die Bronchien. Eine Unterteilung der akuten Bronchitis erfolgt dabei meist mit Hilfe der betroffenen Atemwege, die Luftröhrenentzündung wird demzufolge als Tracheitis bezeichnet. Daneben treten die Krankheitsbilder der Bronchitis, der Tracheobronchitis und der Bronchiolitis auf. Read more

Schlafstörungen und ihre Ursachen: Teil 2

Im zweiten Teil unserer kleinen Serie über die Ursachen der Schlafstörungen geht es um Schlafstörungen, die aufgrund körperlicher Erkrankungen entstehen. In diesem Fall bedingt eine akute oder chronische Erkrankung die Schlafstörungen. Das Problem ist, dass bei einigen Krankheiten Symptome fehlen, sie äußern sich fast nur in der Schlafstörung. Aus diesem Grund sollten Patienten, die unter Schlafstörungen leiden, in jedem Fall einen Arzt aufsuchen und sich einmal vollständig durchchecken lassen. Read more

Hatschi – der grippale Infekt

Heute hat sich Dr. med. Jürgen Mayer bereit erklärt, als Gastautor den folgenden Artikel für Sie zu verfassen:

Schnupfen, Husten und Heiserkeit verbunden mit erhöhter Körpertemperatur, unspezifischen Gliederschmerzen und allgemeiner Abgeschlagenheit sind klassische Anzeichen eines grippalen Infekts. In der Regel handelt es sich dabei um virale – selten bakterielle – Infektionen der Nase, des Rachenraumes oder der Bronchien.

In der kalten und nassen Übergangszeit warten nicht weniger als 200 verschiedene Viren und Bakterien darauf in unseren Atemwegen eine Infektion auszulösen. Die Übertragung erfolgt dabei meist durch Tröpfcheninfektion. Bereits Erkrankte husten und niesen sich durch ihre Umgebung und schießen bei jedem Hustenstoß Krankheitserreger mit bis zu 140 Stundenkilometern und sechs Meter weit durch die Gegend. Ist es den Erregern erst einmal gelungen das Immunsystem im Bereich der Atemwege zu überwinden, kommt es zu einer rasanten Vermehrung der Keime. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen