Erste Pollen schon jetzt unterwegs

Der bisher sehr mild verlaufene Winter ist für Allergiker alles andere als angenehm. Denn die seichten Temperaturen sorgen für eine frühe Blüte und damit die frühzeitige Pollenverbreitung. Die ersten Anzeichen des gefürchteten Heuschnupfens treten zeitig auf. Schon bald könnten die Haselpollen durch die Luft wirbeln, schätzen Experten.

Damit wäre 2015 das dritte Jahr in Folge, in dem Allergiker schon sehr frühzeitig im Jahr zu Taschentuch und Co. greifen müssen. Denn die ersten Haselpollen können bereits unterwegs sein. Das zumindest gibt der Deutsche Wetterdienst (DWD) aktuell an. Read more

Wieso ist gesundes Raumklima für Allergiker so wichtig?

Allergiker kennen das Problem: Ein gesundes Raumklima ist gar nicht so einfach herzustellen. Normalerweise muss man lüften, damit die verbrauchte Luft aus dem Rauminneren ausströmen und frische Luft nach innen gelangen kann. Das bekannte Stoßlüften mehrmals täglich für einige Minuten wird immer wieder empfohlen. Sobald aber im Frühjahr die ersten Pflanzen blühen, sind auch die Pollen wieder vermehrt unterwegs und dringen beim Lüften in die Innenräume. Juckende, brennende oder tränende Augen, die laufende Nase und allgemeines Unwohlsein sind die Folge. Read more

Luftreiniger für Allergiker – macht das Sinn?

Allergiker leiden in diesen Tagen wieder vermehrt unter dem zunehmenden Pollenflug. Da wird schnell nach Lösungen gesucht, wie man diesem Herr werden kann. Eine Möglichkeit sind dabei Luftreiniger, die immer wieder angepriesen werden. Sie sollen die Raumluft von Belastungen, Feinstaubpartikeln, Pilzsporen, Pollen und vielem mehr befreien. Doch was bringen sie tatsächlich und welche Technik macht Sinn? Read more

Bioresonanz gegen Heuschnupfen

Mit Heuschnupfen durchs Leben zu gehen, ist alles andere als angenehm. Richtig los wird man Heuschnupfen nur in den seltensten Fällen und sollte das doch einmal geschehen, dann können sich Betroffene sicher sein, dass sie spätestens im übernächsten Frühjahr wieder davon heimgesucht werden. Read more

Vitalkreuzfahrten – wohltuend für Leib und Seele

Nicht nur zu Lande in traditionellen Kurorten oder Kliniken, sondern auch auf hoher See kann man etwas für die eigene Gesundheit tun. Die sogenannten Vitalkreuzfahrten verbinden gesundheitsfördernde Maßnahmen mit dem heilsamen Klima der See. Aber was verbirgt sich genau hinter dem Begriff Vitalkreuzfahrt? Eine Vitalkreuzfahrt darf man sich keinesfalls wie eine schwimmende Klinik vorstellen, sondern vielmehr als eine Schiffsreise mit gesundheitlichem Rahmenprogramm. Dieses Rahmenprogramm kann neben einer ausgewogenen und gesunden Ernährung auch Sportprogramme oder Vorträge rund um das Thema Gesundheit beinhalten. Read more

Weichspüler Allergie – Was tun?

Kuschelig weich sollen Handtücher und Kleidung nach der Wäsche sein und damit das erreicht wird, wird seit Jahrzehnten Weichspüler dem letzten Spülgang zugegeben. Doch hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass einige Menschen darauf empfindlich reagieren. In extremen Fällen soll es sogar zu einer Weichspüler Allergie kommen und wie man damit umgeht, soll im Folgenden kurz beschrieben werden. Read more

Mit dem Milbentest der Allergie vorbeugen

Rund 10 Prozent aller Bundesbürger leiden an einer Hausstauballergie. Der Name täuscht allerdings etwas, denn nicht der Staub, sondern der Kot der darin lebenden Milben ist der eigentliche Auslöser für eine Hausstauballergie. Diese äußert sich meist durch Juckreiz, tränende Augen, Hautausschläge und Ekzeme oder im schlimmsten Fall sogar in allergischem Asthma. Zwar ist das Gerücht, dass Hausstaubmilben nur in unreinen Wohnungen vorkommen, falsch, jedoch kann die Anzahl der Milben je nach Umgebung stark schwanken und somit können auch die Symptome an verschiedenen Orten stärker oder geringer ausgeprägt sein.
So bevorzugen die mikroskopisch kleinen Hausstaubmilben feuchte, warme Plätze und halten sich daher vermehrt in Kopfkissen, Matratzen, Bettdecken, Teppichen, Polstermöbeln oder Textilien auf, wo sie sich von Hautschuppen ernähren. Auch Stofftiere sind häufig von den winzigen Spinnentierchen befallen, was sie zur Gefahrenquelle für Kinder macht. Hier wäre ein Milbentest sinnvoll, um die Menge der Milben zu ermitteln und so Gegenmaßnahmen treffen zu können. Solch ein Milbentest war bisher jedoch eine aufwändige und teure Angelegenheit.

Milbentest selbst durchführen

Praktischerweise gibt es aber jetzt die Möglichkeit, die Milbenkonzentration in den eigenen vier Wänden selbst zu überprüfen: Mit einem mobilen Milbentest! Der Milbentest ermittelt nicht nur das Belastungsrisiko der Testgegenstände, sondern unterscheidet sogar zwischen den beiden häufigsten Milbenarten (Dermatophagoides pteronyssinus und Dermatophagoides farinae). Bereits nach 10 Minuten kann der Milbentest ein detailliertes Ergebnis liefern, sogar bei kleinsten Vorkommen von Hausstaubmilben im Bereich von nur 2 Mikrogramm pro Gramm Hausstaub. Der Milbentest ist anwendbar für Matratzen, Bettdecken und Kissen, Polstermöbel, Gardinen, Teppiche, Stofftiere und alle Sorten von Polstermöbeln.

Maßnahmen nach dem Milbentest

War der Milbentest positiv, so haben Sie die Möglichkeit, Maßnahmen in Ihrer Wohnung zu treffen. Besonders empfohlen werden Matratzen für Allergiker, spezielle Bettbezüge und eine gründliche Wohnraumhygiene, zu der vor allem regelmäßiges Lüften, feuchtes Wischen und Staubsaugen mit einem Mikrofilter gehört. Ergänzend zu diesen Maßnahmen gibt es spezielle Milbensprays, mit denen betroffene Objekte eingesprüht werden können. Ihr Arzt wird Sie in Detailfragen zum Milbentest gerne beraten.

 

Schweinegrippe-Impfung startet

Heute startet die groß angelegte Impfaktion gegen die Schweinegrippe. Obwohl im Allgemeinen zur Impfung geraten wird, muss auch klar sein, dass Nebenwirkungen auftreten können. Wie bei jeder anderen Impfung kann es auch bei der Schweinegrippe-Impfung zu Rötungen und Schmerzen im Bereich der Einstichstelle kommen. Allerdings sind diese „Leiden“ schnell vergessen und müssen nicht allzu ernst genommen werden, sofern sie sich von selbst zurück bilden.

Wird die Stelle, an der geimpft wurde, heißer als die restliche Haut, dann ist Kühlung anzuraten, doch auch dies gehört zu den normalen Problemchen, die nicht weiter tragisch sind. Nach der Schweinegrippe-Impfung kann es ebenfalls zu leichten Anzeichen einer Grippe kommen, wie etwa Kopfschmerzen, Fieber, Schwindel und Co. Das zeigt allerdings nur die Wirkung der Impfung, denn der Körper beschäftigt sich dann mit den injizierten Erregern. Read more

Weihnachtsmänner für Allergiker

Allergiker, die auf Eier, Milch, Gluten und Co. reagieren, hatten bisher in der Adventszeit immer das Nachsehen. Denn die leckeren Weihnachtsmänner aus Milchschokolade waren für sie nie geeignet. Doch das soll sich nun ändern, denn im Münchener Allergico Shop hat man sich daran gemacht, einen Weihnachtsmann zu entwickeln, der weder Milch, noch Eier oder Gluten enthält.

Damit wäre der erste Weihnachtsmann auf dem Markt, der lecker schmeckt und wie ein echter Weihnachtsmann aussieht. Statt auf Zartbitter können die Allergiker nun auch auf den vollen und süßen Schokoladengeschmack setzen. Damit sollte vor allem Kindern die Weihnachtszeit deutlich versüßt werden. Read more

Krankmacher lauern an den Wänden

Wer sich im eigenen Zuhause häufig unwohl fühlt, unter einem nicht zu erklärenden Schnupfen oder Husten leidet, der sollte sich auf eine Allergie hin untersuchen lassen. Nicht selten lauern die Krankmacher nämlich an den Wänden der heimischen Wohnung. In diesem Fall ist die Rede von Tapeten und Kleister, die nicht selten allergieauslösende Stoffe beinhalten. Unter anderem leiden Betroffene an heftigen Kopfschmerzen, Hustenreiz, Augen- und Schleimhautreizungen und vielem mehr. Insbesondere der Husten wird als besonders unangenehm empfunden. Er entsteht dadurch, dass sich die Schadstoffe aus der Tapete in den Bronchien sammeln. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen