Venenprobleme und vermehrte blaue Flecken

Venenprobleme sind in der heutigen Zeit keine Ausnahme, sondern eher die Regel. Von Krampfadern bleibt lediglich jeder Zehnte verschont. Am meisten sind die Beine davon betroffen und in den Sommermonaten sind die Veränderungen schnell ersichtlich. Dabei sind oftmals blaue Flecken oder sogar knotige Blutgefäße zu sehen, die hervortreten und die alles andere als schön anzusehen sind. Doch fast immer stellen sie keine Gefahr dar. Die Auslöser sind den meisten bekannt.

Die Auslöser für Venenprobleme

Im Laufe der Jahre erschlafft das Bindegewebe oftmals und bei einigen Menschen kommt es nicht mehr zu einem vollständigen Verschließen der Venenklappen. Im Normalfall wird das Blut am Bein hoch gepumpt und die Venenklappen verhindern den Rückfluss. Bei Venenproblemen kann es jedoch zurück fließen und sich im unteren Bereich stauen, anstatt das venöse Blut zum Herzen zurück zu pumpen, damit es durch den Lungenkreislauf seinen Weg antritt und mit Sauerstoff angereichert wird.

Besonders Frauen haben mit Venenproblemen und vermehrt blauen Flecken zu kämpfen, denn ihr Bindegewebe ist wesentlich schwächer, als das von Männern. Ebenso sind einige Berufsgruppen für die Bildung von Krampfadern anfällig, die lange stehen oder sitzen müssen. Damit das Venensystem gesund bleibt, muss es trainiert werden.

Mit Bewegung Venenprobleme bekämpfen

Schwere Beine, Schmerzen und Schwellungen sind die häufigsten Venenprobleme, die vielen vor allem in den Sommermonaten zu schaffen machen. Vielfach ist der eigene Lebensstil für die Venenprobleme verantwortlich, der oftmals doch sehr bewegungsarm ist und somit zur Förderung der chronischen Venenschwäche führt. Mit der Zeit erschlaffen die Gefäße in den Beinen immer mehr, die das Blut eigentlich zum Herzen zurückleiten sollen. Venen brauchen Bewegung, damit Schwellungen, schwere und müde Beine sowie Besenreiser vermieden werden und somit auch Krampfadern vorgebeugt werden kann.

Rechtzeitig sollten Maßnahmen ergriffen werden und am sinnvollsten sind hierbei schonende und regelmäßige Abläufe, die oftmals sogar in den Alltag eingebunden werden können. Sportarten, wie

•    Schwimmen,
•    Tanzen,
•    Rad fahren,
•    Nordic Walking und
•    Wandern

eigenen sich besonders gut dafür. Ebenfalls können die Gefäße mit einer speziellen Gymnastik für die Venen gestärkt werden. Hierfür reichen bereits zehn bis 15 Minuten am Morgen und Abend aus, um  Venenproblemen und blauen Flecken vorzubeugen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen