Adipositas: Fettabsaugen gegen Übergewicht und Fettleibigkeit

Die Zahl der Menschen, die an Adipositas erkranken, steigt in der Gesellschaft in Deutschland immer weiter an. Bewegungsmangel, falsche Ernährung und zu häufiger Genuss von Fastfood sind nur einige der Ursachen, die zu Übergewicht und Fettleibigkeit – Adipositas – der  Menschen in Deutschland und in anderen reichen Nationen  führen. Häufig kann nur mit einer Fettabsaugung (Liposuktion) gegen Fettpolster angekämpft  werden, wenn normales Abnehmen wirkungslos bleibt.

Adipositas ist weitaus mehr als nur normales Übergewicht, besser erklärt ist die Bezeichnung mit Fettleibigkeit oder  gar Fettsucht, die eine überproportionale Vermehrung des Körperfetts zur Folge hat und krankhafte Folgen hat. Abnehmen ist in jedem Fall ein sinnvoller Versuch, doch wer  bereits an so starkem Übergewicht leidet, das schon als  Fettleibigkeit oder Fettsucht bezeichnet werden kann, benötigt dringend ärztliche  Hilfe.

Das Fettabsaugen (Liposuktion) kommt natürlich nicht ausschließlich bei Menschen mit Übergewicht aufgrund von  Adipositas in Deutschland in Frage. Um dem Schönheitsideal  gerecht zu werden, wollen insbesondere Frauen gerne die lästigen Fettpolster an Hüfte, Po, Bauch oder an den Armen loswerden. Bei der Fettabsaugung werden nicht nur oberflächliche Fettpolster entfernt, sondern auch Fett, das tiefer im Gewebe liegt. Zudem gibt es die verschiedensten Methoden zum Fettabsaugen, die den Patienten während der Beratung durch die Spezialisten der ästhetisch-plastischen Chirurgie erklärt werden.

3 thoughts on “Adipositas: Fettabsaugen gegen Übergewicht und Fettleibigkeit

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen