Krankmacher lauern an den Wänden

Wer sich im eigenen Zuhause häufig unwohl fühlt, unter einem nicht zu erklärenden Schnupfen oder Husten leidet, der sollte sich auf eine Allergie hin untersuchen lassen. Nicht selten lauern die Krankmacher nämlich an den Wänden der heimischen Wohnung. In diesem Fall ist die Rede von Tapeten und Kleister, die nicht selten allergieauslösende Stoffe beinhalten. Unter anderem leiden Betroffene an heftigen Kopfschmerzen, Hustenreiz, Augen- und Schleimhautreizungen und vielem mehr. Insbesondere der Husten wird als besonders unangenehm empfunden. Er entsteht dadurch, dass sich die Schadstoffe aus der Tapete in den Bronchien sammeln. Read more

Bester Zahnarzt: Welche Voraussetzungen sind dafür notwendig?

Herr Patrick Berger hat sich mit diesem Text freundlicherweise als Gastautor bei uns betätigt.

Wahrscheinlich kennen auch Sie das: Bald steht wieder ein Besuch beim Zahnarzt an und Sie blicken diesem Termin wahrscheinlich nicht gerade mit größter Freude entgegen. – Ein Besuch beim Zahnarzt muss allerdings nicht grundsätzlich unangenehm sein: Die Gestaltung der Praxis, die Freundlichkeit der Mitarbeiter, der allgemeine Umgang mit dem Patienten und natürlich die Qualität der Behandlung sowie der Zahnarzt selbst können viel dazu beitragen, dass man nicht schon beim Gedanken an den nächsten Zahnarzttermin Zahnschmerzen bekommt. Read more

Parodontitis: die unterschätzte Gefahr

Parodontitis ist eine der schwersten Erkrankungen des Mundraums überhaupt. Sie verläuft gerade in den Anfängen jedoch oft schmerzfrei und wird von den Patienten kaum wahrgenommen. Doch Parodontitis sorgt nicht nur für den Zahnverlust, sondern kann genauso für weitere Erkrankungen, wie Herzinfarkt und Schlaganfall sorgen.

Doch um der Parodontitis erfolgreich zu begegnen, müssen wir erst einmal klar stellen, was sie überhaupt ist. Häufig wird die Erkrankung im Volksmund mit der Parodontose verwechselt, was schlicht und ergreifend falsch ist. Denn bei der Parodontose ist nur das Zahnbett betroffen, es handelt sich dabei nicht um eine entzündliche Erkrankung. Die Parodontitis dagegen betrifft den gesamten Halteapparat des Zahns, also das Zahnfleisch, das Wurzelzement und die Wurzelhaut. Read more

Muskelaufbau Training – mehr Erfolg durch Nahrungsergänzungsmittel

Eine gute Figur ist für Frauen und Männer häufig das oberste Ideal, um in der Öffentlichkeit selbstsicher auftreten zu können – doch ohne konsequentes Training ist dies kaum zu bewerkstelligen. Durch Muskelaufbau Übungen können Frauen und Männer ihrem Ziel näher kommen. Tägliches Training ist zum Muskelaufbau wichtig, doch häufig sind die Umstellung der Ernährung und die zusätzliche Nahrungsergänzung durch Eiweiß, Proteine und Aminosäuren notwendig, damit das gewünschte Ziel tatsächlich zu erreichen ist.

Beim Muskelaufbau spielen der Trainingsplan und die Ernährung eine wichtige Rolle, denn der Körper benötigt dazu Proteine, Aminosäuren und Eiweiß. Ohne die richtige und gesunde Ernährung, die durch Nahrungsergänzungsmittel speziell auf Sport abgestimmt werden kann, ist ein schneller Muskelaufbau nur selten möglich. Durch die verschiedenen Angebote zur Nahrungsergänzung mit Eiweiß für Muskelaufbau Training und zum Sport können dem Körper die nötigen Bestandteile ganz einfach zugeführt werden, um jeden Muskel, der speziell trainiert wird, schneller, besser und effektiver zu bilden. Read more

Alternativen bei Allergie gegen Kuhmilch

Der menschliche Körper reagiert bei einer Allergie gegen Kuhmilch auf bestimmte Bestandteile von Eiweiß, die in der Milch enthalten sind. Die wichtigsten Bestandteile in der Milch sind Milchzucker, Calcium und Eiweiß. Diese Stoffe müssen genauer untersucht werden, damit Alternativen gefunden werden können. Das Eiweiß besteht aus mehreren Typen und es muss zunächst erst einmal untersucht werden, worauf der Patient allergisch reagiert.

Das in der Kuhmilch enthaltene Eiweiß unterscheidet sich in das Molkeneiweiß und Casein. Reagiert der Patient auf das Molkeneiweiß, so kann als Alternative auch Ziegen-, Schaf- oder Stutenmilch getrunken werden. Bei dieser allergischen Reaktion, ist die Allergie nur auf die Kuhmilch beschränkt. Ganz anders sieht es dagegen bei einer Allergie auf Casein aus. Tritt aufgrund von Casein eine allergische Reaktion auf, so müssen in Zukunft alle tierischen Milcharten gemieden werden.

Bei einer solchen Allergie können als Ersatz pflanzliche Produkte in den Speiseplan aufgenommen werden. Dabei sind insbesondere Reis- und Sojamilch zu empfehlen, die genauso gut schmecken. Sie sind in keiner Weise mit tierischen Milcharten zu vergleichen, denn sie haben eine ganz andere Zusammensetzung, sie enthalten bedeutend weniger Mineralstoffe und Eiweiß. Read more

Mangel- oder Fehlernährung im Alter

Bereits seit Jahrzehnten ist immer wieder zu hören, dass sich die Senioren falsch ernähren und dass das der Auslöser für viele Krankheiten im Alter ist. Laut einer Untersuchung der Universität Witten/Herdecke tritt eine Mangel-oder Fehlernährung besonders bei Senioren auf, die an Demenz leiden. Sie vergessen öfters einmal, eine Mahlzeit zu sich zu nehmen und sollten daher besonders unterstützt werden. Ebenfalls sind Diabetiker und Menschen, die an Erkrankungen des Bewegungsapparates leiden, davon betroffen.

Ursachen für eine unzureichende Ernährung

Die Mangel- oder Fehlernährung kann viele Ursachen haben. Die häufigste Ursache ist, dass sich ältere Menschen nicht mehr so viel bewegen, was wiederum zur Folge hat, dass sie weniger Kalorien verbrennen und somit an Appetitlosigkeit leiden. Die fehlende Bewegung an der frischen Luft ist dabei ganz entscheidend. Unbekannte Speisen essen sie gar nicht, diese lehnen viele Senioren kategorisch ab. Ein weiterer Grund für eine unzureichende Ernährung ist der Verlust des Partners und daraus folgende Traurigkeit. Read more

Rapsöl in der Babynahrung

Kinder sind unser höchstes Gut und demzufolge wollen Eltern natürlich für ihre Kleinen nur das Beste. Dass das mit den herkömmlichen Gläschen gar nicht so einfach zu bewerkstelligen ist, hat jetzt eine Untersuchung des Forschungsinstituts für Kinderernährung, kurz FKE, belegt. In Dortmund untersuchten die Forscher die Wirkung von Rapsöl in der Babynahrung mit überraschendem Ergebnis. Read more

Ursachen für die Bindehautentzündung

Die Bindehautentzündung ist eine der Krankheiten, die immer häufiger auftritt und an der jeder von uns schon einmal gelitten hat. Dabei wird grundsätzlich in zwei verschiedene Varianten der Bindehautentzündung unterschieden. Zum Einen gibt es die nicht ansteckenden Entzündungen, zum Anderen die ansteckenden Entzündungen.

Nicht ansteckende Bindehautentzündung und ihre Ursachen

Bei der nicht ansteckenden Bindehautentzündung sind oft Allergien als Ursache zu finden. Ob Pollen oder Hausstaub, in einigen Fällen sogar Kosmetika, reagiert der Körper auf die dazu gehörigen Inhaltsstoffe allergisch, ist dies meist zuerst an den Augen erkennbar. Besonders häufig tritt die Bindehautentzündung im Zusammenspiel mit Heuschnupfen, aber auch bei anderen Allergien, auf. Das Immunsystem reagiert in diesen Fällen überempfindlich. Read more

Haustiere als natürlicher Allergieschutz

Eine aktuelle Studie ergab, dass Haustiere bei Kindern vor mancher Allergie schützen können. Die niederländischen Wissenschaftler haben für die Studie insgesamt 2.951 Kinder untersucht. Diese wurden von der Geburt bis zum achten Lebensjahr beobachtet. Untersucht werden sollten insbesondere die Einflüsse, die Haustiere auf die Entwicklungen von Allergien haben.

Schnell wurde klar, dass Kinder, die mit Hund oder Katze aufwuchsen, deutlich seltener an Allergien erkrankten. Aufgrund der weit verbreiteten Haustiere Hund und Katze wurden nur diese beiden Haustiere in die Studien mit aufgenommen, wie auch hier berichtet wurde. Read more

Biofeedback-Therapie gegen Migräne?

Eine neue Therapieform soll gegen die Volkskrankheit Migräne helfen, wie aktuell berichtet wird. Dabei ist die Rede von der Biofeedback-Therapie, die insbesondere bei Frauen anschlagen soll, die deutlich häufiger unter der besonderen Art von Kopfschmerzen leiden.

In der Biofeedback-Therapie geht es darum, dass die Patienten lernen, sich zu konzentrieren und damit ganz bestimAmte Gedanken hervorrufen können. Dies soll zu einer Entspannung führen, später sogar so stark, dass die Gefäße erweitert werden können. Im Grunde genommen sorgt die Biofeedback-Theorie also dafür, dass die Patienten lernen, ihre körpereigenen Funktionen mittels Gedankenkraft zu steuern.

Durch die Erweiterung der Gefäße werden die Schmerzen der Migräne so gut vertrieben, glaubt man den Aussagen, wie es auch Medikamente schaffen können. Die Behandlungen sollen vergleichsweise schnell anschlagen, nach wenigen Sitzungen sind die Patienten laut den Aussagen soweit, dass sie die Migräne eigenständig bekämpfen können. Empfohlen wird die Therapie vor allen Dingen jenen Patienten, die drei Mal pro Monat unter einem Migräneanfall leiden, aber genauso Patienten, bei denen der Anfall mehr als drei Tage andauert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen