Das Gerstenkorn – häufige Qual und unbekannte Behandlung

Fast jeder von Ihnen hat sich sicher schon einmal mit einem Gerstenkorn im Auge bzw. im Augenlid herumplagen müssen. Der medizinische Fachbegriff ist im Übrigen Hordoleum. Trotzdem das Gerstenkorn recht häufig auftritt, machen wir uns nur selten Gedanken um dessen Entstehung. Deshalb wollen wir hier ein paar wichtige Informationen geben.

Ursachen für das Gerstenkorn

Die typischen Ursachen sind in einer Ansammlung von Bakterien zu finden. Dabei setzen sich diese in den Drüsen des Augenlides ab. Unterschieden wird zwischen dem Gerstenkorn im äußeren Lidbereich und dem Gerstenkorn in den tiefer liegenden Regionen. Bei ersterem sind die so genannten Mollschen oder Zeisschen Drüsen betroffen. Wenn die Infektion hingegen tiefer geht, dann sind die Meibomschen Drüsen mit Bakterien infiziert. Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen